Sonderbusse zum Umzug der MKG

Menden..  Zum Karneval in Menden bietet die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) am Sonntag, 15. Februar, einen Sonderverkehr an. Die Sonderbusse sind mit „Karneval Menden“ beschildert. Für Fahrten gilt der reguläre Fahrpreis; Zeitfahrausweise werden allerdings anerkannt.
Linie 21:
12.40 Uhr ab Lendringsen, Sparkasse bis Menden, Hönnenwerth; 13.40 Uhr ab Lendringsen, Sparkasse bis Menden, Hönnenwerth.
Linie 22: 12.16 Uhr ab Sümmern, Laventieplatz bis Battenfeld; 13.16 Uhr ab Sümmern, Laventieplatz bis Battenfeld; 12.57 Uhr ab Lendringsen, Bahnhof bis Hönnenwerth.
Für den Verkehr gesperrt sind während des Umzugs Teile der Innenstadt. Die davon betroffenen MVG-Buslinien – 1, 21, 22, 24 und 27 – können daher von etwa 12 bis 17 Uhr die Haltestellen Gartenstraße und Walburgisgymnasium nicht erreichen. In Fahrtrichtung Walburgiskirche entfallen die Haltestellen: Battenfeld, Südwall, Bahnhof Westwall und Nordwall.
Die Haltestellen
Gartenstraße, Walburgisgymnasium, Ostwall und Wilhelmstraße entfallen für den Zeitraum der Sperrung auf der Linie 24. Die Fahrgäste werden gebeten, als Ersatz die Haltestellen Walramstraße oder Walburgiskirche benutzen.

Alle Buslinien in Richtung Hemer und Lendringsen können fahrplanmäßig verkehren. Alle Fahrten von Battenfeld in Richtung Hönnenwerth haben folgende Umleitung:
Die Linie 1 in Richtung Hönnenwerth fährt ab Kreuzung Battenfeld links und danach sofort rechts zur Ersatzhaltestelle in der Walramstraße, anschließend weiter über Bodelschwinghstraße und Werler Straße zum Hönnenwerth. Die Linien 21 und 22 fahren ab Haltestelle Twiete über die Kreuzung und danach rechts zur Ersatzhaltestelle in der Walramstraße, anschließend weiter über Bodelschwinghstraße und Werler Straße zum Hönnenwerth. Die Linie 24 vom Obsthof oder Platte Heide fährt ab der Haltestelle Battenfeld (Opel Bichmann) rechts über Walram-, Bodelschwingh-, Werler- und Bachstraße zum Lahrfeld.

Die Fahrten in Gegenrichtung werden in umgekehrter Reihenfolge gefahren.