Das aktuelle Wetter Menden 23°C
Schul-Konzepte

Schulentwicklung: „Gipfeltreffen“ Fleige und Rebbe

09.03.2011 | 18:00 Uhr
Schulentwicklung: „Gipfeltreffen“ Fleige und Rebbe
Mendens Bürgermeister Volker Fleige (r.) mit Fröndenbergs Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe (l.) Foto: Birgit Helmers

Menden/Fröndenberg. Zwei Nachbarstädte rücken in der Schulpolitik näher zusammen: Nach Abschluss der am Samstag beginnenden Anmeldephase für die weiterführenden Schulen, wollen sich Mendes Bürgermeister Volker Fleige und sein Fröndenberger Amtskollege Friedrich-Wilhelm Rebbe treffen, um die künftige Schulentwicklung aufeinander abzustimmen.

Es soll ein Arbeitsgespräch in Menden unter Einbeziehung der jeweiligen Fachleuten aus den Schulverwaltungen werden. Man könnte es ein „Gipfeltreffen“ nennen, hier ist es aber die Fortsetzung der bereits praktizierten „Brückengespräche“ über die Ruhr hinweg.

In einer Erklärung der Stadt hieß es gestern: Die Bürgermeister Fleige und Rebbe seien sich einig darüber, dass eine abgestimmte Vorgehensweise der Nachbarstädte nur von Vorteil sein könne. Thema werde auf jeden Fall die Errichtung einer Gemeinschaftsschule in Menden sein.

Da Politik nicht an den Stadtgrenzen haltmache, verspreche man sich von einem abgestimmten Vorgehen Synergieeffekte.

WP-Redaktion


Kommentare
11.03.2011
16:54
Schulentwicklung: „Gipfeltreffen“ Fleige und Rebbe
von Ruhrik | #2

Menden sollte sich davor hüten, sein breit aufgestelltes und differenziertes Schulangebot zu simplifizieren.
Eine Gemeinschaftsschule ist ebenso wenig ein Ersatz für gute Gymnasien wie die Gesamtschule. Die Qualität bleibt auf der Strecke.

09.03.2011
19:23
Schulentwicklung: „Gipfeltreffen“ Fleige und Rebbe
von kleineshufeisen | #1

Super Erkenntnis. Die Familien der 30 von der Gesamtschule abgelehnten Kinder hätten sicherlich mehr erhofft.

Aus dem Ressort
Ausstellungsstücke im Museum erstrahlen jetzt in neuem Licht
Leuchten
Die Ausstellungsstücke im Mendener Museum erstrahlen seit gestern in neuem Licht. Handwerker tauschten die Halogenleuchten aus den 1990er Jahren gegen moderne LED-Strahler aus.
Belohnung für Hinweise auf Hundevergifter
Drama
Familie Meier erhält Unterstützung bei ihrer Suche nach der Ursache für die Vergiftung ihrer zwei kleinen Hunde Lotta und Raudi (WP berichtete). Die Mendenerin Barbara Kemper setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.
Knochen in Menden jahrelang heimlich in fremde Gräber gelegt
Grab-Beigaben
Die Angehörigen ahnten nichts von den Grab-Beigaben: Gefundene Knochen sind in Menden offenbar jahrelang heimlich in fremde Gräber gelegt worden. Die menschlichen Überreste aus dem Mittelalter kommen immer wieder bei Bauarbeiten zum Vorschein. Auch das Krankenhaus „entsorgte“ auf diese Art.
Im „Eisernen Buch“ stehen alle Namen der Gefallenen
Erster Weltkrieg in...
Die Mendener Bürgerschaft blutete, sowohl im wörtlichen an der Front als auch im übertragenen Sinn zu Hause. Sie zahlte und spendete in diesem 1. Weltkrieg, der für uns so fern scheint und doch erst vor 100 Jahren begann. Spenden, Spenden, nochmals Spenden. Unter vielen Namen wurde der Mendener um...
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball