Schüler suchen noch Firmen für Schnupperpraktika

Menden..  Die Stadt sucht im Namen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ noch heimische Unternehmen und Betriebe, die Schüler für ein eintägiges Schnupperpraktikum aufnehmen.

Das Praktikum dient als so genannter Berufserkundungstag dazu, unterschiedliche Berufsfelder zu beschnuppern und hinter die Kulissen zu schauen. Teilnehmende Firmen können ihrerseits junge Menschen von ihrer Branche und ihren Ausbildungsangeboten überzeugen. Die ersten Termine für Schülerinnen und Schüler sind bereits Anfang März.

Der Aufwand hält sich nach Angaben der Stadt für alle Beteiligten in Grenzen. Das Schnupperpraktikums dauert einen Schultag. Betriebe können einzelne Schüler oder auch Schülergruppen einladen.

Mendener Unternehmen und regionale Betriebe, die Berufsfelder zum „Schnuppern“ in ihrem Betrieb anbieten möchten, können diese im Buchungsportal unter www.berufsfelderkundung-mk.de eintragen. Die Benutzeroberfläche des Buchungsportals bietet für alle Seiten einen enormen Nutzen, denn so kann eine gezielte und gesteuerte Zusammenführung von Betrieb und Schüler erfolgen.

Weitere Informationen bei der Kommunalen Koordinierung des Märkischen Kreises, 02351 / 966 6520 erhalten.