Schüler stehen selbst auf der Bühne

Menden..  Mit einem Musical eröffnete die Albert-Schweitzer-Schule Lahrfeld die 6. Musik- und Schultheatertage im Theater Am Ziegelbrand. Den Startschuss dazu gaben die Theater-AG der 4. Klassen sowie der Schulchor mit dem Stück „Tuishi pajoma“. Sie erzählten und sangen die Geschichte einer Freundschaft in der Savanne, die alle Grenzen überwindet.

Alle zwei Jahre werden die Musikund Schultheatertage vom Kulturbüro in Kooperation mit Mendener Schulen veranstaltet. Hier können sich die Schüler nicht nur Theaterstücke und Musicals von anderen Kindern und Jugendlichen ansehen, sondern auch selbst auf der Bühne stehen.

Insgesamt zwölf Projekte von neun Schulen, der städtischen Musikschule sowie der Theaterwerkstatt im TAZ sind bis zum 13. Juni zu erleben. Am heutigen Donnerstag, Freitag und Samstag werden noch folgende Stücke im TAZ aufgeführt: „Kreide klau’n“ (Heilig-Geist-Gymnasium, heute um 9.30 Uhr, Freitag um 19.30 Uhr); „Blaupause“ (Heilig-Geist-Gymnasium, heute um 11 Uhr); „Songs aus Mamma Mia“ (Städtische Musikschule, Samstag um 16 Uhr).

Den Programmflyer mit dem Programm sowie Karten für die Nachmittagsvorstellungen gibt es im Kulturbüro der Stadt Menden, bei Kornelia Gefrerer unter 02373/903-1753 und auf www.menden.de/Schulkultur.