Schlafenden gerettet

Iserlohn..  Weil ein Bewohner Brandgeruch im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses festgestellt hatte, wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag um 1.05 zu einem Einsatz in der Straße Am Dorfanger gerufen.

Die Einsatzkräfte kontrollierten alle Wohnungen in dem Gebäude. In einer Dachgeschosswohnung erfolgte keine Reaktion auf Klingeln und Klopfen, so dass die Tür aufgebrochen werden musste. Eine richtige und wichtige Entscheidung, denn in den Räumen registrierten die Feuerwehrleute starke Rauchentwicklung fest. Ein Trupp unter Atemschutz rette einen Schlafenden, parallel hierzu wurde die Wohnung durch einen zweiten Trupp kontrolliert und in der Küche eine Pfanne mit angebrannten Lebensmitteln als Brandursache festgestellt. Das angebrannte Essen wurde mit Wasser aus der Küche gelöscht. Danach wurden die Wohnung und das Treppenhaus mit einem Überdrucklüfter belüftet.

Der verletzte Hausbewohner wurde vom Rettungsdienst der Feuerwehr Hemer versorgt und in ein Iserlohner Krankenhaus transportiert.