Schicken Sie uns Ihre jecken Selfies

Foto: WP

Menden..  Wir suchen Prinzessinnen, exotische Wesen, Clowns oder wilde Tiere: Machen Sie an diesem Wochenende Ihr schönstes Karnevals-Selbstporträt und gewinnen Sie das Foto auf Leinwand. Unsere „Jecke-Selfie“-Aktion geht in die entscheidende Phase. Die zweite Runde findet zum Kostümball am Samstag, 14. Februar, statt. Die dritte und letzte Runde der „Jecken Selfies“ gibt es zum großen Tulpensonntagsumzug.

Tageslicht für das Bild

Das Teilnehmen funktioniert ganz einfach. Sie machen bei einer oder beiden Veranstaltungen ein Selfie-Foto mit ihrem Handy. Wichtig: Stellen Sie die Foto-Qualität auf Ihrem Handy möglichst hoch ein. Das ist bei vielen Modellen über den Kamera-Menüpunkt „Einstellungen“ möglich.

Ein weiterer Tipp für alle Selfie-Fotografen: Ausreichend Licht ist sehr wichtig fürs Fotografieren. Auch wenn viele Handy-Kameras bereits eingebaute Blitzgeräte haben: Tageslicht ist immer noch am besten fürs Bild. Wenn Sie in einer Halle/im Zelt feiern, dann suchen Sie sich einen möglichst gut ausgeleuchteten Punkt. Viele Smartphones-Kameras lassen sich einstellen, zum Beispiel auf den Party-/Innen-Modus.

Der Selbstporträt-Trend ist immer stärker gewachsen. Als Selfie bezeichnet man ein Foto, dass man von sich selber macht – meist mit dem Smartphone. Es ist also kein normales Gruppenfoto. Diese Form der Fotografie ist häufig in sozialen Netzwerken zu finden. Auch viele Prominente inszenieren sich selbst. Mittlerweile gibt es spezielle Selfie-Stangen, mit denen der Fotograf das Smartphone auf ausreichend Abstand halten kann.

So funktioniert die Teilnahme

So funktioniert die Teilnahme: Machen Sie ein Selfie von sich und Freunden auf dem Kostümball oder beim Tulpensonntagsumzug. Schicken Sie uns Ihr Selbstporträt per E-Mail an menden@westfalenpost.de. Wichtig: Bitte geben Sie Ihren Namen und eine Telefonnummer an.

Die Jury suchen die jeweils drei besten Selfies der beiden Runden aus.

Die Gewinner erhalten ihr Selbstporträt auf Leinwand gedruckt.