Rudolf Barton holt sich beim Tippspiel das Double

Menden..  Rudolf Barton hat die lokale Wertung unserer Bundesliga-Tippspiels ähnlich eindeutig gewonnen wie der FC Bayern die Meisterschaft: 267 Zähler hatte Rudolf Barton (Tippername „Tayros“ nach einer Keyboard-Baureihe) beim Abpfiff des 34. Spieltags auf dem Konto. Der Zweitplatzierte Michael Busche folgte mit acht Punkten Abstand. Mit 256 Punkten wurde Thomas Pieper Dritter.

Das lokale Spitzentrio kommt nun in den Genuss unserer Hauptpreise. Die Veltins-Brauerei stellt jedem der Drei je zwei Freikarten für ein Bundesligaspiel in der Veltins-Arena Schalke zur Verfügung.

Rudolf Barton war bereits seit mehreren Spieltagen Führender in der lokalen Wertung. Allerdings schrumpfte sein Vorsprung immer weiter. Für ihn und die Familie wurde es zur Zitterpartie. „Wenn man zum Schluss so lange führt, will man auch gewinnen“, sagt „Tayros“. Den Spitzenplatz rettete er dann unter anderem mit den korrekt getippten 2:1-Siegen von Bayern, Frankfurt und Hoffenheim über die Ziellinie.

Und mit welcher Taktik wird man Tippspiel-Sieger? Indem man die Sympathie für den Lieblingsclub hintenan stellt. Barton ist BVB-Fan, hat aber auch mal gegen die Borussen getippt. „Ich habe die Spiele analysiert“, erklärt er. In seinen Tipps habe er dann die Stärken und Schwächen der Bundesligaclubs berücksichtigt.

Genau genommen hat Barton den Bayern übrigens etwas voraus. Das Team aus München holte nur einen Titel – ein Solo. „Tayros“ holte ein Double: Mit seinen 16 Punkten vom Samstag gewann er nämlich auch noch die Spieltagswertung und damit zwei Sixpacks Veltins-Pils. Genau richtig zum Anstoßen.