Rockmusiker Tete will Bürgermeister von Menden werden

Bernd Maßling (Künstlernamer Tete) will Bürgermeister in Menden werden.
Bernd Maßling (Künstlernamer Tete) will Bürgermeister in Menden werden.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Das Geheimnis um den fünften Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Menden/Sauerland ist gelüftet. Ein Rockmusiker will Nachfolger von Volker Fleige werden.

Menden.. Die Westfalenpost lüftet das Geheimnis um den bislang unbekannten fünften Kandidaten für das Bürgermeisteramt: Bernd Maßling (48), unter anderem Rockmusiker, will auf den Chef-Sessel ins Rathaus und erster Bürger der Stadt werden. Weil er seit vielen Jahren auch in großen Theater-Produktionen der Katastrophen Kultur mitwirkt, unkten Mendener bereits: „Das ist eine Satire-Kandidatur.“

Darauf von der WP angesprochen, reagierte Bernd Maßling mit diesen Worten: „Quatsch. Meine Kandidatur ist natürlich völlig ernst zu nehmen.“ Erste Schritte habe er bereits eingeleitet, damit die rechtlich notwendigen Unterstützungsunterschriften zusammenkommen: „Listen liegen in den Gaststätten Dicker Baum, Museumskeller und Bistro am Turm aus.“

Künstlername: Tete

Insbesondere als Bassist (Künstlername: Tete) der in Menden legendären Band JFF Overdrive machte er auf sich aufmerksam, veröffentlichte mehrere Tonträger. Nicht nur musikalisch agierte er stets höchst zupackend. Mit ein Grund dafür, dass zusätzlich zum bürgerlichen Namen und dem Künstlernamen auch die Bezeichnung „Packer“ zum Synonym für ihn wurde.

„Ich bin der richtige Mann für das Amt“, bereitet er sich nunmehr auf den Wahlkampf vor.