Rekord bei Säuberungsaktion erwartet

Der Mendener Frühjahrsputz im März 2013: Erneut gigantische Mengen Müll gesammelt.
Der Mendener Frühjahrsputz im März 2013: Erneut gigantische Mengen Müll gesammelt.
Foto: WP

Menden..  Nach diesem Einsatz soll Menden ein deutlich freundlicheres Erscheinungsbild haben. Samstag ist Großreinigungstag des Jahres. Allein 1300 Bürger sind bereits dem Aufruf der Stadt gefolgt. Parallel packen Lendringser im Großbereich rund um St. Josef an. Auch im Freizeitzentrum geht es rund. Somit wird die bisherige Rekordzahl von 1400 Bürgern erheblich übertroffen.

Die Spanne reicht von Kindergartenkindern bis zu Politikern. Sie alle wollen anpacken. Allein 29 Vereine und Gruppierungen haben sich beim städtischen Chef-Koordinator Martin Niehage gemeldet. „Ich würde mich über kurzentschlossene Helfer noch freuen.“

Die Helferschar wird von 10 bis 14 Uhr dezentral in den Einsatzgebieten tätig und von den Profis des städtischen Baubetriebs unterstützt. Viele dürfen sich über den Besuch des Bürgermeisters freuen. Volker Fleige will vor Ort danken und verteilt Süßigkeiten.

Ab 14.30 Uhr und bis etwa 17.30 Uhr findet im Bereich des neuen Rathauses (Foyer) das Abschlussfest für alle statt. Die Stadt sorgt dabei für Verpflegung (Grillwürste, Brötchen) und Getränke.

Wer Samstag noch mitmachen möchte, kann sich bei Martin Niehage, 0171/4603147, melden.

Die Reinigungsaktion rund um die Pfarrkirche St. Josef ist von 9 bis 12 Uhr angesetzt. Zu Werke gehen werden Lendringser Vereine und Gruppierungen. Die Teilnehmer reinigen und pflegen beim großen Frühjahrsputz unter anderem den Kirchplatz und die Grünanlagen.