Reiterplaketten beim Kreis beantragen

Märkischer Kreis..  Reiter brauchen für das Jahr 2015 neue Reitplaketten. Darauf weist der Fachdienst Naturschutz und Landschaftspflege des Märkischen Kreises hin. Die Plaketten können ab sofort beim Märkischen Kreis beantragt werden.

Jeder, der in der freien Landschaft oder im Wald reitet, muss ein gut sichtbares und beidseitig am Zaumzeug des Pferdes angebrachtes gültiges Reitkennzeichen besitzen. Die zwei gelben Reitkennzeichen beziehen sich immer auf den Reiter. Auf diese Schilder müssen die jährlich zu wechselnden farblichen Reiterplaketten aufgeklebt werden.

Gelbe Abzeichen gültig

Ab sofort sind nur noch Reitkennzeichen mit einer gelben Plakette und den Ziffern „15“ gültig. Die Kosten für das Reitkennzeichen mit Reiterplaketten betragen bei Erstausgabe für Privatpersonen 38 Euro, in den Folgejahren für die Reiterplaketten dann jeweils 30 Euro. Für Reiterhöfe belaufen sich die Kosten für das Reitkennzeichen mit Reiterplaketten bei Erstausgabe auf 88 Euro, in den Folgejahren für die Reiterplaketten dann jeweils 80,50 Euro. In den Beträgen enthalten ist jeweils die Reitabgabe für Privatpersonen in Höhe von 25 Euro bzw. für Reiterhöfe in Höhe von 75 Euro. Die Reitabgabe wird ans Land abgeführt.