Preisträger spielt Bach im Stiftsgebäude

Fröndenberg..  Der Bach-Preisträger Georg Kjurdian ist am Sonntag, 1. Februar, ab 18 Uhr, im Konzertsaal des Stiftsgebäudes zu Gast. Der junge lettische Pianist soll bei seinem Auftritt in Fröndenberg in der intimen Atmosphäre des Stiftsgebäudes „seine unerhört reife Gestaltungsdramaturgie mit virtuoser Leichtigkeit zum Ausdruck bringen“, versprechen die Veranstalter.

Georg Kjurdian machte verschiedene Aufnahmen, unter anderem für den lettischen Rundfunk und für WDR 3 und für den Film „Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar“.

Stiftung übernimmt Honorar

Die Eintrittskarten sind zum Preis von 15 Euro (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte: 8 Euro) beim Bücherparadies, in der Ruhr-Apotheke, in der Stifts-Apotheke, bei Augenoptik-Uhren-Schmuck Wieck, in der Buchhandlung Daub in Menden und in der Buchhandlung Hornung und an der Abendkasse erhältlich.

Das Konzert wird von einer Stiftung aus Herdecke gesponsert. Das Künstlerhonorar wird im vollen Umfang aus den Mitteln der Stiftung übernommen.