Plunger besuchen im Juli Menden

Menden/Plunge..  Zur jährlichen Arbeitstagung ist die Vorsitzende des „Partnerschaftsverein Menden – Plunge“, Ulla Amsler, mit ihrem Mann jetzt ins schon etwas frühlingshafte Plunge gefahren, um mit den litauischen Freunden das Jahresprogramm 2015 festzulegen.

Teilnahme an Fotoausstellung

Im Juni fahren Mitglieder aus Menden zum traditionellen Plunger Stadtfest. Der Verein beteiligt sich an der Fotoausstellung „Photo Alley 2015“, in der alle Plunger Partnerstädte ihre Stadt vorstellen. Mit vielen Gästen feiern Mitglieder des Vereins das 15-jährige Bestehen des Deutschen Kulturzentrums.

Ende Juli kommen auf Einladung des Vereins acht Plunger nach Menden. Ende August nehmen dann Mitglieder am Oginski-Festival (Unesco-Kulturerbe) in Plunge teil.

Im Dezember fahren Mitglieder zur offiziellen Eröffnung des wieder originalgetreu restaurierten Schlosses Oginskis (Niederlitauisches Kunstmuseum).

Während des Aufenthaltes in Plunge hatten die Mendener auch die Gelegenheit, Audrius Klišonis (Liberale Partei) zur Wahl des Bürgermeisters zu gratulieren. Zum ersten Mal wurde der Bürgermeister direkt von den Bürgern gewählt.

Beim deutschen Abend im deutschen Kulturzentrum standen deutschsprachige Spiele und Lieder im Vordergrund. Der Seniorenclub „Pilnatis“ (Vollmond) empfing die Mendener Freunde mit litauischen Volksliedern und mit einem reich gedeckten Tisch.

Kontakte zu Plunge bestehen seit 1991. Der Partnerschaftsverein wurde am 8. Juli 1998 gegründet, vorher hatte es schon zahlreiche Transporte mit Hilfsgütern gegeben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE