Pflegenetzwerk trifft sich in Menden

Menden/Märkischer Kreis. Das Zusammentreffen von pflegerischen Fach- und Führungskräften von ambulanten und stationären Einrichtungen ist in der heutigen Zeit wichtiger den je geworden.

Erfahrungen aus der Praxis austauschen, die Umsetzung von neuen Richtlinien besprechen oder einfach nur neue Kollegen von anderen Einrichtungen kennenlernen – das Pflegenetzwerk Märkischer Kreis bietet genau hierfür für alle Beteiligten eine Plattform.

Das letzte Treffen fand im Hansa-Seniorenwohnpark Menden statt. Gegründet wurde diese besondere Plattform zum Informationsaustausch, bereits 2004 durch Torsten Severing. Elisabeth Zubarev, Pflegedienstleitung in der Einrichtung, übernahm im November 2014 die Koordination dieses Diskussionsforums.

Externe Referenten

Die Themen die im Laufe des Jahres bereits auf der Agenda standen sind vielfältig. Neben der Thematik Qualitätssicherung oder Gesundheitsmanagement wurden auch hygienische und rechtliche Bestimmung untereinander diskutiert.

Zu besonderen Themen lädt das Pflegenetzwerk auch externe Referenten ein. Darunter zum Beispiel Vertreter der Heimaufsicht oder Vertreter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen.

Das nächste Treffen findet im Oktober 2015 im Wichernhaus in Iserlohn statt. Alle interessierten Fach- und Leitungskräfte aus der Pflege die im Märkischen Kreis arbeiten sind im Netzwerk herzlich Willkommen.