Päckchen für Flüchtlingskinder

Papenbusch..  Die Mädchen und Jungen der Anne-Frank-Schule haben insbesondere Flüchtlingskindern in der Unterkunft in Wickede-Wimbern viel Freude geschenkt. In den Vorjahren hatten die heimischen Grundschüler bei „Weihnachten im Schuhkarton“ mitgemacht, diesmal hatten sie sich mit ihren Lehrern und Eltern für ein anderes Sozialprojekt entschieden.

Mehr als 100 besonders gefüllte Tüten waren an der Gemeinschaftsgrundschule Platte Heide (Teilstandort Robert-Leusmann-Straße/Anne-Frank-Schule) gepackt worden.

Die Pakete enthielten vieles, was Kinderherzen begehren. So steckten darin zum Beispiel Kuscheltiere, Süßigkeiten sowie Artikel für den Zeichen- und Malbedarf. Zusätzlich gab es einen großen Karton mit interkulturellen Spielen.

„So war es zuvor mit der Heimleitung“, abgesprochen hatten Schulleiter Tobias Köhle und das Kollegium bereits zum Start der Aktion organisatorisch die richtigen Weichen gestellt.

Beim Überreichen der Päckchen vor Ort in Wimbern war die Freude dann riesengroß.