„Offene Gärten“ zeigen ihre Blütenpracht

Am Sonntag öffnet auch der Kleingartenverein Kleine Heide seine Pforten. Viktor und Tatjana Cink haben hier seit sieben Jahren eine Parzelle und sind jeden Tag in ihrem liebevoll gepflegten Garten,
Am Sonntag öffnet auch der Kleingartenverein Kleine Heide seine Pforten. Viktor und Tatjana Cink haben hier seit sieben Jahren eine Parzelle und sind jeden Tag in ihrem liebevoll gepflegten Garten,
Foto: WP

Menden..  Die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ finden zum dritten Mal in diesem Jahr am Sonntag, 12. Juli, statt.

Es öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer in den Städten Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade sowie in der Gemeinde Wickede ihre Gärten und laden Gartenfreunde zwischen 11 und 18 Uhr ein.

23 Gärten stehen den Besuchern offen. In Menden laden drei Gärten zur Besichtigung ein:

Vielfalt der Gartengestaltung

Kleingärtnerverein Menden e.V. Kleine Heide, Schreberstr. 9, 58708 Menden: Kleine Gärten mit großer Wirkung

Ort der Muße

Sonja Homberg, Horlecke 66, 58706 Menden: Garten der Erholung und Freizeitgestaltung

Führung nach Anmeldung

Naturschutzzentrum Arche Noah, Zur Arche 3, 58706 Menden: Gartenvielfalt.

Der Besuch ist nur im Rahmen von Führungen um 13 und 15 Uhr möglich, für die eine vorherige Anmeldung unter post@arche-menden.de notwendig ist.

Die Gartenbroschüre ist auch weiterhin im Bürgerbüro im Rathaus, der Bücherei, der VHS und vielen Floristik- und Gartenbaubetrieben, Baumschulen etc. sowie den Sparkassen erhältlich.

Es ist zu beachten, dass nicht alle Gärten an allen Aktionstagen geöffnet sind.