Neuer Trimmpfad am Rodenberg darf gebaut werden

Menden..  Acht neue Fitnessgeräte am betagten Trimm-Dich-Pfad über den Rodenberg darf das Physio-Zentrum Menden bauen: Einstimmig befürwortete der Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen am Donnerstag das Vorhaben. Die fest installierten Geräte sollen, wie berichtet, am Imkerheims nahe Braukmanns Wiese stehen. Als „Outdoor-Parcours“ sollen sie in Ergänzung zum alten Trimmpfad auf einer Wiese von knapp 500 Quadratmetern gebaut werden. Da das Physiozentrum alle Kosten übernimmt, wollte Klaus Hoßbach (SPD) wissen, wie denn die Werbung aussehen soll. Ein Vertreter der Geschäftsführung erklärte dazu, daran sei bisher noch gar nicht gedacht, abgesehen vom Schriftzug des Geräte-Herstellers. Hubert Schulte (CDU) sagte, man solle bei der Ausführung, die in Zusammenarbeit mit Stadtförster Dirk Basse erfolgt, dem Förster vertrauen. Basse werde darauf achten, dass die Werbung nicht den Wald verschandele. In der richtigen Größe könne sie dazu führen, dass sich weitere Unternehmen zu ähnlich begrüßenswerten Projekten veranlasst sehen.