Neuer Chef in der Agentur für Arbeit

Kreis Unna..  Drei Themen standen beim Antrittsbesuch des neuen Chefs der auch für den Kreis Unna zuständigen Arbeitsagentur Hamm, Thomas Helm, im Mittelpunkt: Mit Landrat Michael Makiolla sprach Helm über Konzepte zur Verringerung sowohl der Langzeit- als auch der Jugendarbeitslosigkeit. Außerdem ging es in dem Gespräch im Kreishaus um geeignete Maßnahmen zur Aktivierung und Qualifizierung von Flüchtlingen.

Freude über Zusammenarbeit

Thomas Helm ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm und damit der Nachfolger von Harald Küst, der Ende Februar in den Ruhestand getreten war. Landrat Makiolla freut sich auf die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit und wünscht Helm für die neue Aufgabe alles Gute.

Wie wichtig es ist, gut zusammenzuarbeiten, zeige sich beispielhaft an dem gemeinsamen Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Erklärtes Ziel aller Arbeitsmarktakteure ist es, die Jugendarbeitslosigkeit in allen Städten und Gemeinden des Kreises bis 2020 zu halbieren. „Hier sind wir auf einem guten Weg“, unterstreicht Makiolla.