Neue Fahrpläne für die Autobusse der MVG

Foto: WR

Menden/Märkischer Kreis..  Die Fahrpläne der MVG-Busse ändern sich ab Montag, 2. Februar, im gesamten Märkischen Kreis. Das teilt die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) mit. In Menden entfallen die Linien 225 (Menden-Balve) und 226 (Menden-Wickede), die von der Linie 221 übernommen werden. Die Anruf-Linien-Fahrt 25 (ALF) bekommt eine neue Haltestelle: Ab Februar wird auch das Einkaufszentrum Lendringsen angefahren: „Auf vielfachen Kundenwunsch“, sagt die Verkehrsgesellschaft.

Änderungen im Detail

Das sind die Fahrplanänderungen für Menden im Detail:
Linie 1
von Letmathe-Mitte bis Menden-Hönnenwerth: alte Abfahrtzeit samstags 8.02 Uhr, neue Abfahrtzeit: samstags bereits 7.59 Uhr ab Alter Markt;
Linie 1
von Letmathe-Mitte bis Menden-Battenfeld: alte Abfahrtzeit: samstags 16.10 Uhr, neue Abfahrtzeit: samstags bereits ab 16.07 Uhr ab Alter Markt;
Linie 1
von Letmathe-Mitte bis Menden-Battenfeld: sonntags bereits 3 Minuten früher ab Alter Markt.
Linie 24
von Menden-Battenfeld bis Menden-Platte Heide/Schule: alte Abfahrtzeit: montags bis freitags 15.29 Uhr, neue Abfahrtzeit: verkehrt 5 Minuten später.
25ALF
von Balve-Eisborn nach Menden-Lendringsen/Sparkasse: alte Abfahrtzeit montags bis freitags um 6.40 Uhr, neue Abfahrtzeit: neue Fahrt 6.34 Uhr von Linie 225.
25ALF
von Menden-Lendringsen/Sparkasse bis Hemer-Deilinghofen/Kirche: neue Abfahrtzeit montags bis samstags 3 Minuten früher und ab Eisengießerei;
25ALF
von Hemer-Deilinghofen/Kirche bis Menden-Lendringsen/Sparkasse: neue Abfahrtzeit: montags bis samstags: weiter bis Eisengießerei.
Linie 225
und 226: entfallen, werden von der Linie 221 übernommen.

Die Änderungen haben sich laut MVG aufgrund geänderter Bedürfnisse im Schülerverkehr und weiteren Wünschen ergeben. Darüber hinaus erfolgten „diverse Fahrplanmaßnahmen zur Verbesserung der Fahrplanzuverlässigkeit und zur Optimierung von Anschlüssen“.

Alle Fahrplanänderungen und weitere Informationen finden Interessierte im neuen Fahrplanbuch der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG). Es ist ab sofort in den Service-Centern, Vorverkaufsstellen und in vielen Bussen für 2 Euro erhältlich. Alle MVG-Abonnenten erhalten das Fahrplanbuch kostenlos. Alle weiteren Infos gibt es im Internet unter www.mvg-online.de.

Was sind ALF?

Um Fahrgästen auf Strecken mit geringer Fahrgastnachfrage, speziell in dünn besiedelten Gebieten, ein öffentliches Verkehrsangebot zu schaffen, hat die MVG seit einigen Jahren die „Anruf-Linien-Fahrten“, kurz: ALF, in den Fahrplan aufgenommen.

ALF fährt nur nach vorheriger telefonischer Vorbestellung und dies bis spätestens 60 Minuten vor der geplanten Abfahrt: 01803/504038.

ALF-Busse fahren wie die großen Linienbusse nach regulärem Fahrplan und halten an den üblichen Haltestellen, aber bedienen nur diejenigen Streckenabschnitte des Fahrplans, die auch tatsächlich benötigt werden.

Zur Erkennung sind ALF-Fahrten in den Fahrplantabellen mit einem Telefonsymbol gekennzeichnet.

Beim ALF kommen laut MVG vorrangig Kleinbusse mit acht Fahrgastsitzplätzen zum Einsatz.