„Nacht der Bibliotheken“: Spätabends in der Bücherei stöbern

Zur Nacht der Bibliotheken am 6. März bietet das Team der Dorte-Hilleke-Bücherei auch Cross-Boccia an.
Zur Nacht der Bibliotheken am 6. März bietet das Team der Dorte-Hilleke-Bücherei auch Cross-Boccia an.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
An jenem Freitagabend fliegen in der Bücherei auch weiche Bälle durch die Luft: Zur Nacht der Bibliotheken am 6. März bietet das Bücherei-Team um Leiterin Veronika Czerwinski im gesamten Haus Aktionen an, darunter Cross-Boccia. Das Motto des Tages lautet „eMotion – Bibliotheken bewegen“.

Menden.. Die Bücherei ist am 6. März zu den normalen Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Dann öffnet sie wieder von 18 bis 22 Uhr. Ausleihe, Verlängerungen und Rückgaben sind auch am Abend möglich. Eine offene Bücherei am Abend, im Herzen der Stadt, direkt gegenüber von Gastronomiebetrieben: „Wir wünschen uns, dass auch Menschen kommen, die bislang noch nicht in der Bücherei waren“, sagt Veronika Czerwinski.

Dann gibt es auchTip-Toi-Bücher

Am Abend wird der Startschuss für eine neue Ausleihe gegeben: Der Bücherei-Förderverein Scriptum überreicht der Bücherei 29 Tip-Toi-Bücher mit fünf Stiften. Diese multimedialen Lernbücher können ausprobiert und dann ab Samstag ausgeliehen werden.

Am 6. März eröffnet die Bücherei außerdem ihre neue Schülerbibliothek. Die Abteilung im zweiten Obergeschoss steht unter dem Motto „Lernen und Chillen“: Hier finden Schüler Lernhilfen für Fächer der weiterführenden Schulen sowie ab sofort auch die Romane für Teens. Jan Plata und Max Blachut von der Realschule Menden spielen zur Eröffnung Gitarre. Bücherei-Mitarbeiterin Jasmin Ens berät im Medienraum zum Thema Onleihe. Sie zeigt Interessierten unter anderem, wie das E-Book auf den Reader kommt. Das Lesecafé wird am Abend ebenfalls geöffnet sein: Es gibt Kuchen, Waffeln, kalte und warme Getränke.

Im Alten Ratssaal wird ein Musikprogramm geboten. In der Kinderbücherei können Mädchen und Jungen Flohmarktbücher um die Wette stapeln und Kinderschubkarren voll mit Büchern schieben. Erwachsene und Kinder können auf den Tischen in den Etagen Brettspiele ausprobieren.

Die „Nacht der Bibliotheken“ findet alle zwei Jahre statt. Rund 200 öffentliche, kirchliche und wissenschaftliche Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen beteiligen sich an der Aktion. Es werden rund 60 000 Besucher erwartet. Die Dorte-Hilleke-Bücherei ist nach 2011 wieder mit dabei. 2013 lagen für Menden die Nacht der Bibliotheken und die Lange Nacht der Kulturen zeitlich so eng beieinander, dass das Bücherei-Team nicht beide Veranstaltungen hatte stemmen können. In diesem Jahr findet die Lange Nacht der Kulturen erst am 30. Mai statt.

Was ist Cross-Boccia?

Es funktioniert wie Boccia: Der eigene Ball muss möglichst nah an einen Zielball platziert werden.

Cross-Boccia wird mit weichen Bällen gespielt, die mit Granulat gefüllt sind.