Mörderisches Vergnügen im Sauerland

Menden..  Aufgrund der großen Nachfrage laden die heimischen Krimiautoren „Mörderische Sauerländer“ zu neuen „MordsVergnügen“ ein. Danach wird definitiv Schluss sein mit „MordsVergnügen“. Das Ermittlerteam arbeitet schon kräftig an seinen neuen Fällen mit Tatorten in Hemer, Iserlohn und Menden. Im Herbst dieses Jahres folgt eine neue Krimi-Anthologie mit dem Titel „Schlag 7“. „Dann werden wir wieder ein neues Programm spielen“, verspricht Frank Kallweit alias Kommissar Reiner Zufall.

Hier sind die Abschiedstermine für „MordsVergnügen“:
6. Februar, 19.30 Uhr, Bieberstuben, Lendringsen, Karten unter : 02373/ 98890.
7. Februar, 19.30 Uhr, Bistro Morena, Von-Scheibler-Straße 3, Iserlohn, Karten unter :0157/89106150.
27. Februar, 19 Uhr, Café Ellen, Am Nöllenhof 4, Hemer, Karten unter : 02372 5592677.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE