Mit dem Raketenauto zur Gruft

Hallo Stadtverwaltung, das ist doch mal wegweisend, die Endabrechnung für Straßenausbau noch hinauszuschieben. So können die Schreiben praktischerweise gleich zur Gruft der Anwohner an die Friedhöfe zugestellt werden. Andererseits: Brauchen wir in 100 Jahren überhaupt noch Straßen oder fliegen dann alle mit Raketenautos?


Lieber Mendener Baubetrieb
, vielleicht solltest du noch mal die Verordnung über die artgerechte Haltung von Spielgeräten lesen. Dir war Anfang der Woche der Wipp-Drache aus der Fußgängerzone abhanden gekommen. Ein städtischer Mitarbeiter hatte das Tier kurz darauf (ab)gebrochen wieder gefunden: „Materialermüdung“, lautete die Diagnose. Ich glaube eher, der Drache brauchte mal wieder eine Flugeinheit, bevor er wieder an die Hauptstraße gekettet wird.


Unehrenwerte Taschendiebe,
kommt ruhig zum Karnevalsumzug nach Menden. Wir sind vorbereitet. Die Polizei hat uns Tipps gegeben, wie wir Wertsachen vor euch schützen. Weil ihr immer häufiger die Handys aus den Hosentaschen klaut, habe ich die Rüstung untenrum aufgepeppt: mit Mausefallen.


Sagt mal, ihr Chefs von Sparkassen und Volksbanken,
kommen euch keine Tränen, wenn ihr lest, welche Zinsen die Stadt Menden jetzt im Gegensatz zu euch anbietet? Jedenfalls für die Nachbarn in den Rumpelstraßen, die vor einem halben Jahrhundert Anliegerbeiträge gezahlt haben und wo dann nix passiert ist. Wenn das die Griechen gewusst hätten. Dann hätten die ihre Ersparnisse bestimmt für die Wohnhäuser bei uns ausgegeben.


Respekt, Respekt, liebe Politiker und Stadtverwaltung
, ihr habt jetzt gefühlt die Arbeitskreise Nummer 34626 und 34627 gegründet. Die Leutchen dadrin sollen über die Schulen und über die Straßennamen beraten. Wenn ihr weiter so fleißig Arbeitskreise gründet, gibt’s bald nicht mehr genug Mendener, die da drin mitarbeiten können. Es ist aber ein Gerücht, dass dann ersatzweise Fachkräfte aus dem Flüchtlingsheim Wimbern geholt werden sollen.


Lieber Christian Rose,
du lädst uns am Wochenende zwei Mal zum Mitsingen ins TAZ ein. Es gibt Gospel und Abendlieder. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass da viele kommen. Wer mitsingen will, ist doch im Karnevalszelt: „Aaaatemlooos durch die Naaacht ...“


Werte Werbegemeinschaft Menden
, Recht so, dass nicht jede Steilvorlage der Politik gleich als Erfolg bejubelt wird. Ob am Unesco-Welttag des Wassers bei den Feiern zur Freilegung des Glockenteichbaches in Menden auch sonntags die Geschäfte öffnen werden, bleibt also erst mal offen. Der Vorstand will noch Gespräche führen. Ist doch eine prima Gelegenheit, gleich noch einmal das Thema Ladenöffnungszeiten in Menden in den Blick zu nehmen. Ich fürchte jedoch, dass ich noch viele Ritter-Leben brauche, bis ich endlich weiß, wann ich verlässlich in der Mendener Innenstadt einkaufen kann.