Das aktuelle Wetter Menden 11°C
Gewoge

Michael Henseler soll in drei Jahren das Ruder übernehmen

15.12.2010 | 20:00 Uhr
Michael Henseler soll in drei Jahren das Ruder übernehmen
Gewoge-Chef Manfred Döring präsentierte Michael Henseler, den er vor knapp 2 Jahren als Mitarbeiter anheuerte, als seinen Nachfolger. WP-Foto: privat

Lendringsen. (wp)

Nicht, dass er keinen Tatendrang mehr verspürt. Doch Manfred Döring möchte gemeinsam mit dem Aufsichtsrat die Nachfolge zeitlich vernünftig vorbereitet wissen. „Zwei Operationen im Frühjahr haben mir vor Augen geführt, wie wichtig eine frühzeitige Regelung ist. Schließlich habe ich auch schon etwas auf dem Tacho“, meint der fast 60-Jährige.

Döring löste vor vier Jahren Hans-Jürgen Fischer ab, der in den Ruhestand ging. Ursprünglich sollten andere die Nachfolge antreten. Doch zwei nacheinander von außen geholte Nachfolger kehrten nach jeweils weniger als einem Jahr Menden wieder den Rücken. So sprang der als Aufsichtsratsvorsitzender der Gewoge verbundene Döring als Übergangslösung in die Bresche. „Da wir mit externen Bewerbern in der Vergangenheit kein Glück hatten, bereiten wir nun in Ruhe eine interne Lösung vor“, erklärt er.

Döring präsentierte deshalb gestern Michael Henseler, den er vor knapp zwei Jahren als Mitarbeiter anheuerte. Der 35-jährige Dipl.-Kfm. hat das Geschäft der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft bei einer Hagener Wohnungsgenossenschaft von der Pike auf gelernt. In etwa drei Jahren soll er das Ruder vollständig übernehmen.

„Bis dahin verbleibt genügend Zeit, mich in die neue Funktion einzuarbeiten. Ich freue mich, dass mir Herr Döring mit seiner Erfahrung noch drei Jahre zur Seite steht“, betont Michael Henseler. Als Mitgeschäftsführer der Tochtergesellschaft, der Gewoge Bauträger GmbH, richtet er sein Augenmerk zunächst auf das Vermietungsgeschäft. Das will er noch kundenfreundlicher gestalten.

Manfred Döring wird als Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft die Geschicke der Gewoge vorerst weiter entscheidend prägen. „Es gibt viel zu tun“, betont er, „die Gewoge bewegt sich in einem schwierigen Marktumfeld.“ Durch bestandsersetzenden Neubau bei gleichzeitiger Konsolidierung will er in Lendringsen und Menden der Gewoge ein moderneres Gesicht geben und den Mitgliedern der Genossenschaft weiteren attraktiven Wohnraum anbieten. Unter seiner Leitung gab die Gewoge elf Millionen Euro für Instandhaltung, Modernisierung und Neubau aus. Im gleichen Zeitraum stärkte die Gewoge zusätzlich ihr Eigenkapital um 13,5 Millionen Euro.

WP-Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Fest rund um die „tolle Knolle“
Hof Scheffer
Bereits zum 19. Mal findet in diesem Jahr der Kartoffelmarkt auf Hof Scheffer in Bösperde statt: am Samstag, 20. September, und Sonntag, 21. September. Die Initiativ-Gemeinschaft Bösperde zeichnet zusammen mit den Bösperder Vereinen für die Ausführung und das Gelingen verantwortlich. Die Gäste...
Familie nach Wohnungsbrand im Krankenhaus
Feuerwehreinsatz
Nach einem Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss des Trinkgut-Komplexes in Frielingsen mussten Einsatzkräfte aus Menden und Hemer in der Nacht zum Samstag eine fünfköpfige Familie in umliegende Krankenhäuser bringen.
Webseite „Mundraub“: Wo die saftigen Brombeeren wachsen
Natur
Zwischen den Bäumen wogt im Wind ein grünes Meer aus wildem Waldmeister. Ein Stück weiter überwuchern Hunderte von Brombeerranken mit dicken, saftigen Früchten einen Hügel. Ab und zu präsentiert ein Holunderbäumchen seine blauschwarzen Beeren. So sieht ein Spaziergang durch die Wälder zwischen...
Straßenlaternen sind zugewuchert
Stadtbild
Noch ist es Sommer, aber die Tage werden bereits kürzer – deshalb sorgen sich WP-Leser darum, dass in der dunklen Jahreszeit die Straßenlaternen funktionieren. Zugewucherte Leuchten werden ihren Zweck gewiss nicht erfüllen. Davon gibt es aber zurzeit im Stadtgebiet reichlich. An der Westtangente und...
Pater Leppich predigt vor 10 000 Zuhörern
So war es früher
Welch Seelen-Hunger steckte wohl in diesem „leichten Mädchen“, als es mich nachts um 1 Uhr in einer Bar fragte: „Claus, nimmst Du mich mit?“ Nein, nicht auf irgendeine Bude, sondern am nächsten Tag zu Pater Leppich. In Hamm war es Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre. Wir Redakteure hatten abends...
Fotos und Videos
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Junior Sauerland Cup
Bildgalerie
Fotostrecke
Mendener Cross Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
Schützenfest Brockhausen
Bildgalerie
Festzug 2014