Menden macht bei weltweiter Aktion „Earth Hour“ mit

Lichtausschalten bei der Earth Hour: Konrad und Jakob schauen in die dunkle Nacht bei Kerzenschein.
Lichtausschalten bei der Earth Hour: Konrad und Jakob schauen in die dunkle Nacht bei Kerzenschein.
Foto: WAZ FotoPool

Menden..  Zum ersten Mal wird sich auch Menden an der weltweit stattfindenden Klimaschutzaktion „Earth Hour“ des World Wide Fund for Nature (WWF) beteiligen. Symbolisch hüllen sich Bauwerke morgen, Samstag, für eine Stunde – von 20.30 bis 21.30 Uhr – in Dunkelheit. Es wird damit wieder einmal auf den immer weiter voranschreitenden Klimawandel aufmerksam gemacht. In Menden wird daher die Außenbeleuchtung des Alten Rathauses ebenfalls symbolisch in dieser Zeit abgeschaltet. Bei weiteren Fragen, insbesondere zum Thema Energieberatung, steht der Mendener Klimaschutzmanager Michael Bush unter 02373/903-1560 oder unter klimaschutz@menden.de gerne zur Verfügung.