Das aktuelle Wetter Menden 11°C
Einkaufen

Menden hat nun erstes eigenes Gutschein-Buch

19.10.2012 | 13:00 Uhr
Menden hat nun erstes eigenes Gutschein-Buch
Verena Rössiger (WSG), Dietmar Tacke (Sparkasse Märkisches Sauerland) und Bianca Wirths (WSG).Foto: MARTINA DINSLAGE

Menden. Menden hat jetzt ein Gutscheinbuch: Die Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft (WSG) hat das Heft gestern vorgestellt. Darin sind mehr als 80 Gutscheine zu finden, „mit bis zu 50 Prozent Rabatt“, heißt es.

Das Besondere: Im Gegensatz zu den regionalen Gutscheinbüchern finden sich hier nicht nur Angebote aus der Gastronomie, sondern auch aus Handel, Handwerk, Kultur und Wellness. Das Buch kostet 5 Euro.

Vorbild war ein ähnliches Projekt aus der Nachbarstadt Iserlohn. Verena Rössiger und Bianca Wirths hatten im Vorfeld rund 600 Unternehmen angeschrieben und nachgefragt, wer sich beteiligen wollte. Mehr als 80 sind nun vertreten – mit ganz unterschiedlichen Gutscheinen. So gibt ein Bistro ein Gratis-Getränk zum Flammkuchen, ein Autofachmarkt bietet einen kostenlosen Reifenwechsel mit Gratis-Lagerung, eine Physiotherapie-Praxis verschenkt eine Massage beim Kauf einer Fünfer-Karte. Und auch die Stadt Menden hat Angebote: Rabatt auf die dritte Karte einer Kulturveranstaltung, eine Verlängerung der Hallenbad-Jahreskarte um eine Woche und eine kostenlose Zeitungskopie im Stadtarchiv beim Kauf von vier weiteren Kopien.

Die Angebote sind vom 1. November bis zum 28. Februar 2014 gültig. Die Teilnahme war für jedes Unternehmen kostenlos, jeder Betrieb musste lediglich eine Anzeigenseite mit einem Angebot liefern. Die Sparkasse Märkisches Sauerland hat die Herstellung gesponsert.

Mendens erstes eigenes Gutschein-Buch erscheint in einer Auflage von 3000 Stück. „Wenn es ein Erfolg wird, dann werden wir das Gutscheinbuch regelmäßig auflegen“, sagt Bianca Wirths.

Das Buch ist ab sofort erhältlich.

Vorverkaufsstellen sind: Bürgerbüro Lendringsen und Menden, Buchhandlung Daub, Breunig und Kölling, Kissings Papeterie und Buchhandlung, MTGZ.

Die WSG verkauft das Buch außerdem auf dem Mendener Herbst vor Optix-Sehzentrum.

Pia Maranca



Kommentare
Aus dem Ressort
„Beiderlind’scher Hof“ muss 1912 dem Rathaus weichen
So war es früher
Man muss es unseren Altvorderen lassen: Sie verstanden zu feiern und zu zelebrieren. Eindrucksvolles Beispiel ist die Einweihung des Rathauses 1912, damals noch das neue, heute bereits das Alte Rathaus. Weil es erneut ein neues Rathaus gibt. Man kann die Nase rümpfen über all die schwülstigen Worte...
Rom, Mauerfall und Koran im Autorenherbst
Autorenherbst
In der Reihe „Autorenherbst“ der Buchhandlung Daub geht es im November unterhaltsam und hochkarätig weiter:
Fahrdienstleiterin Bärbel Riese schreibt die letzten Dienstpläne
Bürgerbus
Freude, Dankbarkeit und ein bisschen Wehmut herrscht dieser Tage beim Bürgerbusverein. Nach 16 Jahren als Fahrdienstleiterin nimmt Bärbel Riese ihren Hut. Am Dienstag verabschiedeten die Fahrerinnen und Fahrer ihre Kollegin.
Kommt der Anmelder aus Menden?
Hooligan-Demo
Für den 15. November hat eine Einzelperson in Berlin eine Demonstration von Fußball-Hooligans gegen Salafismus angemeldet – und laut einer Meldung der Kompaktausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ stammt der Anmelder aus Menden im Sauerland. Die ließ sich gestern aber nicht belegen: Zum einen machte...
Umbau wäre teurer als gedacht
Bürgerhaus
Der Plan für einen Umbau des Bürgerhauses am Rathaus hat einen heftigen Rückschlag erlitten. Nach Ansicht eines Gutachters wäre es so teuer, das Gebäude für die neuen Nutzungen umzurüsten, dass der Umbau wahrscheinlich nicht mehr wirtschaftlich ist. Stadtplaner Dr. Hartmut Welters bescheinigte dem...
Fotos und Videos
Tuning-Treffen in Menden
Bildgalerie
Autoszene
Gesellschaftsabend der MKG
Bildgalerie
Karnevall
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball