Menden bekommt einen neuen Wachenleiter

Mendens Polizeichef Josef Pille
Mendens Polizeichef Josef Pille
Foto: WP

Menden..  Ob bei den nächtlichen Fußball-Freudenfahrten zu Europa- und Weltmeisterschafen, ob zu Schützenfesten oder gestern im Straßenkarneval: Immer wieder war Mendens Polizeichef Josef Pille an vorderster Front zur Stelle und ohnehin vielfach ganz nah am Bürger. Jetzt zeichnet sich altersbedingt sein Abschied ab. Intern ist seine Stelle nach WP-Informationen bereits ausgeschrieben.

Josef Pille, Erster Polizeihauptkommissar, scheidet zum 30. April aus dem aktiven Polizeidienst aus und wird fortan das Geschehen in der Hönnestadt als Privatmann verfolgen. Die Nachfolgefrage soll auf jeden Fall zügig geregelt werden. Doch einige Monate Vakanz in der Wache an der Kolpingstraße wird es geben. Der Termin für die Wiederbesetzung dieser Führungsposition im Polizeidienst ist jeweils der 1. September eines Jahres.

Die Mendener Polizeibeamten und auch die Bürger sind es jedoch in der jüngeren Geschichte durchaus gewohnt, dass es ab und an für einige Monate keine eigentliche Polizeiführung geben wird.

Pille war Nachfolger des zum September 2011 auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Polizeichefs Martin Schulte, der ins Kreishaus nach Iserlohn gewechselt war. In den Jahren zuvor war es mehrfach zu Wechseln an der Spitze und Übergangslösungen gekommen.