Mehr als 50 000 Euro in Menden ersungen

Eine Sternsingergruppe der St.-Walburgis-Gemeinde.
Eine Sternsingergruppe der St.-Walburgis-Gemeinde.
Foto: WP

Menden..  Vor dieser Leistung und dem Ergebnis ziehen viele gern den Hut. Die Sternsinger aus den Gemeinden des Pastoralverbundes Menden haben eine Gesamtsumme von 53 858 Euro ersungen. Die jungen Christen aus Menden – auf dem Foto eine Gruppe von St. Walburgis – und ihre Begleiter leisten somit einen großen Beitrag zum bundesweiten Gelingen. Zudem haben sie Berge von Süßigkeiten erhalten, die über De-Cent in Menden und Lendringsen an bedürftige Kinder weitergegeben werden.

Für die weltweit größte Aktion von Kindern für Kinder waren erstmals am 30. Dezember in Paderborn die Sternsinger symbolisch nach ganz Deutschland ausgesandt. Dazu gehörte auch eine Mendener Gruppe mit 25 Teilnehmern.

Die Sternsingeraktion 2015 stand unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“. Mit dem Erlös sollen vor allem philippinische Kinder unterstützt werden.