Margret Schotenröhr geht in den Ruhestand

Margret Schotenröhr war 54 Jahre lang Beschickerin des Wochenmarktes und ist nun im Un-Ruhestand. Am Sonntag wurde sie 80.
Margret Schotenröhr war 54 Jahre lang Beschickerin des Wochenmarktes und ist nun im Un-Ruhestand. Am Sonntag wurde sie 80.
Foto: privat

Menden..  Wer auf dem Mendener Wochenmarkt Margret Schotenröhr vermisst und sich Gedanken gemacht hat, wie es ihr wohl geht, dem sei gesagt: Es geht ihr ausgezeichnet. Am Sonntag feierte die Bösperder Landwirtin im Kreis ihrer Liebsten ihren 80 Geburtstag – bei bester Laune und bester Gesundheit.

Immer mit gutem Rat zur Stelle

Nachdem sie 54 Jahre lang immer wieder dienstags und freitags Eier, Kartoffeln, Salat und Gemüse angeboten hat, sagt sie jetzt, nachdem sich das Schotenröhr-Team vor einigen Wochen vom Mendener Marktleben verabschiedet hat: „Ich vermisse die Kunden.“ Schließlich hatte die Frau mit dem großen Herzen neben frischen Lebensmitteln immer auch offene Ohren und auf Nachfrage auch einen guten Rat parat.

Mit der Tür zum Ruhestand hat sich für Margret Schotenröhr eine Welt aufgetan, die sie bislang „der Arbeit wegen“ verschlossen gehalten hatte. Sie geht hin und wieder auf Entdeckungstour und stellt fest, dass das Leben auch mit 80 Jahren noch viele schöne Momente bereit halten kann.