Maler Patrick Lemke stellt im Kunstladen aus

Menden..  Im Kunstladen des Kunstvereins Fröndenberg an der Alleestraße 15 stellt der in Fröndenberg aufgewachsene Künstler Patrick Lemke demnächst aus. Seine Ausstellung unter dem Titel „Theory of Light“ wird am Sonntag, 18. Januar, um 11 Uhr eröffnet. In Frage und Antwort mit Peter Trautner stellt sich Patrick Lemke vor.

Patrick Lemke arbeitet mit extrem veränderten Raum- und Größenproportionen und konzentriert sich auf Konflikte und Gegensätze zwischen Bildräumen und Figuration. Er wurde 1972 in Montreal geboren und wuchs in Fröndenberg auf. Sein Studium absolvierte er an der Berliner Universität der Künste und der Düsseldorfer Kunstakademie bei Professor Markus Lüpertz. Arbeitsaufenthalte in Rom und Kairo nutzt er zu Untersuchungen von barocken Bildprinzipien und narrativen Elementen in der Raummalerei.

Verschiedene Kunstpreise, unter anderem der Akademiepreis der Kunstakademie Düsseldorf, das Artist in Residence-Stipendium der Kunststiftung Starke Berlin und der Europäische Kunstpreis der Boston Consulting Group zeichneten Patrick Lemkes Malerei aus. Lemke hatte zahlreiche Ausstellungen in Museen, Kunstvereinen und Galerien in Deutschland und dem europäischen Ausland seit 1992, zuletzt unter anderem im Stadtgeschichtlichen Museum Berlin, im Imai-Museum Mitsuke in Japan, und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Dresden.

Persönliche Führung am 23. Januar

Patrick Lemke führt am Freitag, 23. Januar, um 19 Uhr unter dem Motto „Digital View“ dann auch persönlich durch seine Ausstellung, die bis zum 15. Februar im Kunstladen gezeigt wird. Der Eintritt zu dem Rundgang mit dem Maler ist frei.

Ausblick auf weitere Ausstellungen und Termine: Am 20. Februar, 19 Uhr, wird die Fotowoche „lost places – stille orte“ eröffnet. Am 26. Februar, 19 Uhr: Ralf Sänger, Vortrag Lochkameras, Bernhard van Riel, HDAV-Schau; 28. Februar 16 Uhr: öffentliche Bild-Diskussion im Kunstladen. Und frisch ins Jahr führt das Konzert mit Jens Achim Moritz, Musiker und Komponist aus Soest, am Samstag, 3. Januar. Die Elektronische Licht-Klang-Musik im Kunstladen an der Alleestraße 15 beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.