Lendringser entscheiden über Tempo 30

Lendringsen..  Über die einschneidendsten neuen Verkehrsregelungen für den Lendringser Ortskern sollen vor allem die Bürger mitbestimmen. Darüber herrschte gestern Abend im Ausschuss für Öffentliche Sicherheit, Ordnung und Verkehr Einigkeit.

Gesamtplanung im Blick

Eine Gesamtplanung der Stadtverwaltung für den Bereich der Lendringser Hauptstraße wurde vom Ausschuss zwar größtenteils positiv bewertet, doch vor einem endgültigen Beschluss sollen die Lendringser gehört werden. Die wichtigsten Daten des städtischen Konzepts:

Tempo 30 km/h für die Lendringser Hauptstraße ab Kress-Kreisel bis zu einem späteren Kreisverkehr Hauptstraße/Fischkuhle.

Mini-Kreisverkehr im Bereich Hauptstraße/Biberberg. Damit würde ein Abschalten der Ampelanlage einhergehen.

Zebrastreifen in Höhe der Mendener Bank.

Barrierefreie Bushaltestellen Lendringser Platz/Sparkasse sowie Hauptstraße/Bieberberg. Vor Ort soll es dynamische Fahrgastinformationen über Displays geben.

Eine Bürgerversammlung soll unmittelbar nach den Sommerferien stattfinden; die Politik will am 30. September entscheiden.