Das aktuelle Wetter Menden 14°C
PC-Spiele

LAN-Party: Auch Zocker brauchen Schlaf

09.05.2012 | 17:28 Uhr
LAN-Party: Auch Zocker brauchen Schlaf
Der harte Kern, der bis Sonntagmorgen bei der LAN-Party durchhielt. Foto: Laura Oswald-Jüttner

Menden. Früher klebten sie tagelang vor ihren Monitoren, tauchten völlig in die virtuelle Welt der PC-Spiele ab. Heute brauchen sie ab und zu mal eine Pause. Die Community der gepflegten Computer-Gruppenspieler ist älter geworden.

Am Wochenende trafen sich 95 Gamer aus ganz Deutschland zur LAN-Party in der Hubertushalle. In diesem Jahr stieg die Frauenquote auf über 10 Prozent an, was normalerweise eher selten der Fall ist. Von Freitagnachmittag 17 Uhr bis Sonntagmorgen glühten die Leitungen und Kabel, die die Zocker in der Halle verlegen mussten, um ihre PCs miteinander zu vernetzen.

Sogenannte Tactical Shooter, also Strategiespiele, die Intelligenz und Zusammenarbeit erfordern, werden bei der LAN (kurz für Local Area Network) gespielt. „Alleine der Turniermodus – mehrere Spieler bewältigen dasselbe Spiel – hält dich wach, weil du so konzentriert bist“, sagte einer der Gamer.

Ein ganz Hartgesottener brauchte keinen Schlaf, der Rest nahm sich immer mal wieder eine kleine Auszeit. „Wenn wir gekonnt hätten, hätten wir uns die Energy-Drinks früher intravenös verabreicht“, lachte einer. Diese Zeiten seien jedoch längst vorbei. Klar, Koffein gehöre nach wie vor zur Grundausstattung, aber wer nicht mehr kann, der legt sich hin. Ab und an brauche man auch mal frische Luft.

Die verschiedenen Spiele wurden in verschiedenen Teams gespielt. Dank mehrerer Sponsoren gab es für die Gewinner recht hochwertiges Computer-Zubehör.

Die Gamer verhielten sich das gesamte Wochenende vorbildlich. Die Polizei sei nur einmal kurz am Freitagabend vorbei gefahren. „Als die Beamten sahen, dass wir hier nichts anstellen, sind sie sofort wieder gefahren“, freuten sich die Teilnehmer. Auch Anwohner hatten keinen Grund, sich zu beschweren.

Im Mai 2013 treffen sie sich wieder in Menden. Warum Menden? „Weil die Weltstadt Menden für alle am Besten erreichbar ist“, erklärte einer der Gamer.

Laura Oswald-Jüttner



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein leuchtend grüner Gast in der WP-Redaktion
Natur und Umwelt
Dieses giftgrüne Prachtexemplar brachte Elke Bütehorn gestern Morgen in die Redaktion. Sie entdeckte die Raupe bei der Gartenarbeit. „Wir dachten erst, dass sei so eine gedrehte Zuckerstange von der Kirmes“, sagt sie lachend. Die Hobbygärtnerin wollte herausfinden, was für ein Tier das ist.
Sonntag endet Saison vorzeitig
Bürberbad Leitmecke
Die Saison 2014 wird in der Historie der Leitmecke vermutlich als eine der kürzesten in die Annalen der Vereinsgeschichte eingehen. Denn unter dem Eindruck der anhaltenden „Un-Sommer-Periode“ haben sich die Verantwortlichen des Bürgerbad-Vereins notgedrungen dazu entschlossen, bereits am Sonntag,...
„Jugendkirche auf Zeit“: Kirche mal anders erleben
Projekt
Das Plakat am Glockenturm hat manche Passanten bereits ein wenig beunruhigt: „Diese Kirche wird demnächst besetzt“, ist darauf zu lesen. Aber nicht Hausbesetzer ziehen in das Paul-Gerhardt-Haus ein, sondern christliche Jugendliche: Der Kirchenkreis Iserlohn richtet im September zwei Wochen lang die...
Tag der Ausbildung bei OBO Bettermann
Ausbildung
Die 3D-Brille auf die Nase gesetzt und ab ins kleine Kino: Hier laufen Image-Filme. Nebenan zeigt Jan Heußner, Industriemechaniker-Azubi im dritten Lehrjahr, Übungen und Prüfungsstücke wie einen Schraubstock und eine Wiegevorrichtung. Das Unternehmen OBO Bettermann hat zum Tag der Ausbildung...
Im Dorfkrug darf Essen mitgebracht werden
Biergartencheck
In unserer Serie „Biergartencheck 2014“ stellen wir in den kommenden Wochen attraktive Außengastronomien im Raum Menden vor.
Fotos und Videos
KM-Revival-Party
Bildgalerie
Hubertushalle
Handball aus Menden
Bildgalerie
Handball
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Junior Sauerland Cup
Bildgalerie
Fotostrecke