Das aktuelle Wetter Menden 17°C
PC-Spiele

LAN-Party: Auch Zocker brauchen Schlaf

09.05.2012 | 17:28 Uhr
LAN-Party: Auch Zocker brauchen Schlaf
Der harte Kern, der bis Sonntagmorgen bei der LAN-Party durchhielt. Foto: Laura Oswald-Jüttner

Menden. Früher klebten sie tagelang vor ihren Monitoren, tauchten völlig in die virtuelle Welt der PC-Spiele ab. Heute brauchen sie ab und zu mal eine Pause. Die Community der gepflegten Computer-Gruppenspieler ist älter geworden.

Am Wochenende trafen sich 95 Gamer aus ganz Deutschland zur LAN-Party in der Hubertushalle. In diesem Jahr stieg die Frauenquote auf über 10 Prozent an, was normalerweise eher selten der Fall ist. Von Freitagnachmittag 17 Uhr bis Sonntagmorgen glühten die Leitungen und Kabel, die die Zocker in der Halle verlegen mussten, um ihre PCs miteinander zu vernetzen.

Sogenannte Tactical Shooter, also Strategiespiele, die Intelligenz und Zusammenarbeit erfordern, werden bei der LAN (kurz für Local Area Network) gespielt. „Alleine der Turniermodus – mehrere Spieler bewältigen dasselbe Spiel – hält dich wach, weil du so konzentriert bist“, sagte einer der Gamer.

Ein ganz Hartgesottener brauchte keinen Schlaf, der Rest nahm sich immer mal wieder eine kleine Auszeit. „Wenn wir gekonnt hätten, hätten wir uns die Energy-Drinks früher intravenös verabreicht“, lachte einer. Diese Zeiten seien jedoch längst vorbei. Klar, Koffein gehöre nach wie vor zur Grundausstattung, aber wer nicht mehr kann, der legt sich hin. Ab und an brauche man auch mal frische Luft.

Die verschiedenen Spiele wurden in verschiedenen Teams gespielt. Dank mehrerer Sponsoren gab es für die Gewinner recht hochwertiges Computer-Zubehör.

Die Gamer verhielten sich das gesamte Wochenende vorbildlich. Die Polizei sei nur einmal kurz am Freitagabend vorbei gefahren. „Als die Beamten sahen, dass wir hier nichts anstellen, sind sie sofort wieder gefahren“, freuten sich die Teilnehmer. Auch Anwohner hatten keinen Grund, sich zu beschweren.

Im Mai 2013 treffen sie sich wieder in Menden. Warum Menden? „Weil die Weltstadt Menden für alle am Besten erreichbar ist“, erklärte einer der Gamer.

Laura Oswald-Jüttner


Kommentare
Aus dem Ressort
Bösperder züchtet seit 20 Jahren Schafe
Landwirtschaft
Auf dem Hof von Otto Feuersenger ist bereits leises Blöken zu hören. Im Stall strecken die wolligen Mutterschafe Besuchern neugierig ihre Mäuler entgegen. Lämmer laufen heran, knabbern vorwitzig an der Hosennaht. Otto Feuersenger züchtet seit etwa 20 Jahren Schafe auf seinem Hof in Bösperde....
Baugrundstücke bleiben teuer
Immobilien
Für Neubaugrundstücke in der Hönnestadt müssen Käufer höhere Kaufpreise zahlen als in den meisten anderen Städten des Märkischen Kreises. Das geht aus dem neuen Grundstücksmarktbericht hervor, für den ein Gutachterausschuss die Kauffälle des Jahres 2013 ausgewertet hat.
Perücken und Gewänder für die Kreuzträger
Kreuztracht
Mit kräftigen Bürstenstrichen glättet Bernhard Goeke die Echthaarperücke auf den Köpfen der beiden Kreuzträger. Michael Schlotmann zupft noch einmal am Baumwoll-Gewand. Hier, im Don-Bosco-Kindergarten, werden die Kreuzträger auf ihren Einsatz vorbereitet, ziehen ihr Gewand an, bekommen die...
Straßenfeger Fußball-WM-Finale in Bern 1954
So war es früher
Das muss man miterlebt haben. Ich habe jetzt noch Gänsehaut. Dabei war ich erst zwölf Jahre alt, als Deutschland am Sonntag, 4. Juli 1954, Fußball-Weltmeister im Regen von Bern wurde. Tausende in Menden und Umgebung, Millionen in ganz Deutschland saßen vor den Lautsprechern der Radios. In den...
Jugendkreuztracht: Texte regen zum Nachdenken an
Kreuztracht
Der Auftakt zu den Osterfeiertagen fiel einmal mehr äußerst beeindruckend aus. Tausende Gläubige nahmen an der ersten von mehr als 30 Prozessionen über den Kapellenberg teil, um des Leidensweges Jesu Christi zu gedenken. Die Jugendkreuztracht am Gründonnerstag verband weltliche Themen und moderne...
Fotos und Videos
Franz - 10 J. Stereo.Club
Bildgalerie
Fotostrecke
Kreuztracht 2014
Bildgalerie
Prozessionen gut besucht
Besuch der Bochumer Maischützen
Bildgalerie
Fotostrecke
Claudia Jung
Bildgalerie
Halbe Hundert