Kunstausstellung bei Dieler bleibt bis auf Weiteres

Die KIM  präsentierte bereits eine  Ausstellung bei Dieler.
Die KIM präsentierte bereits eine Ausstellung bei Dieler.
Foto: WP

Menden..  Zum Citykult 2015 ruft die Kulturinitiative Menden (KIM) weiter alle Mendener Kreativen auf, die auf die Bühne wollen oder sollen, sich zu bewerben. Melden können sich Interessierte über die Internetseite www.kulturinitiative-menden.de, per E-Mail an heissenberg@kulturinitiative-menden.de, über Facebook www.facebook.com/KulturinitiativeMenden oder unter 0172/5336251.

Bei der ersten regulären Jahreshauptversammlung nach der KIM-Gründung vor zwei Jahren beschlossen die Mitglieder ferner, dass die KIM die Ausstellung in den Schaufenstern des alten Dieler-Kaufhauses so lange weiterführen wird, bis eine endgültige Entscheidung über einen Beginn der Baumaßnahmen gefällt ist. Also gelte auch hier: Wer gerne ein Schaufenster füllen will, kann sich bei der KIM melden.

KIM-Team ist größer als gedacht

Einstimmig formierten die KIM-Mitglieder ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre. Stephan Wiggeshoff, bleibt Vorsitzender. Marion Oremek ist neue 2. Vorsitzende und Matthias Meier in Personalunion 3. Vorsitzender sowie Kassenwart. Pressesprecher ist weiterhin Andreas Aust. Die einmütige Wahl gelang nach Angaben der KIM nicht zuletzt deshalb, weil es der KIM um die Kreativen in Menden gehe und das KIM-Team wesentlich größer sei, als es nach Außen den Anschein hat.

Eine erneute Beteiligung am Mendener Winter am 2. Adventswochenende wurde bei der Versammlung in der Mendener Mühle ebenfalls beschlossen.