Kreativität ist gefragt!

Menden..  Das Jahr geht zu Ende. Und die Westfalenpost-Redaktion hat noch einmal das Fotoarchiv durchforstet. Wir zeigen zum Jahreswechsel eine kleine Auswahl vom Bildern mit Menschen, die im Laufe des Jahres eine Rolle in der Berichterstattung gespielt haben.

Aber was könnten diese Menschen gesagt haben? Sie als unsere Leser sind gefragt. Legen Sie den Akteuren die Worte in den Mund! Dabei darf ausdrücklich übertrieben werden. Dichten Sie Lustiges, Nachdenkliches oder Bissiges!

Senden Sie die ausgeschnittenen Fotos mit den ausgefüllten Sprechblasen bis spätestens zum Mittwoch, 10. Januar 2015, an die Westfalenpost Lokalredaktion Menden, Hauptstraße 12, in 58706 Menden. Alternativ können Sie auch eine E-Mail schicken an: menden@westfalenpost.de. Bitte nennen Sie in der Betreffzeile das Stichwort „Sprechblasen“ und nennen Sie die Foto-Nummer, zu der Sie etwas geschrieben haben.

Eine Jury kürt am Ende die originellste Sprechblase. Der Sieger bekommt einen wertvollen Preis. Er erhält Gratis-Tickets für die ersten zehn Veranstaltungen, die die Lokalredaktion im Jahr 2015 im Rahmen der Aktion „Mein Abo lohnt sich“ präsentiert. Auch die Zweit- und Drittplatzierten erhalten ein Präsent. In den nächsten Ausgaben erscheinen noch weitere Sprechblasen-Fotos.