Das aktuelle Wetter Menden 18°C
Sanierung

Kirchturm-Sanierung kostet fast 1,2 Millionen Euro

17.02.2016 | 07:00 Uhr
Kirchturm-Sanierung kostet fast 1,2 Millionen Euro
Erst im Sommer, heißt es, sei mit einem gerüstfreien Kirchturm zu rechnen. Unterdessen hat die Vincenz-Gemeinde andere Sorgen: sie muss knapp 300 000 Euro aufbringen.

Menden.   Die Kosten von knapp 1,2 Millionen Euro für die Sanierung des Vincenzturmes muss die Gemeinde zu 25 Prozent selber tragen.

Genau 1 164 796,36 Euro kosten die laufenden Maßnahmen zur Kirchturmsanierung von St. Vincenz. Das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn bezuschusst die Arbeiten mit 75 Prozent der Kosten. Die restlichen 25 Prozent muss die Kirchengemeinde als Eigenanteil aufbringen. Trotz der Zuschüsse ist das immer noch eine Riesensumme. Denn die fälligen 291 199,09 Euro hat die Gemeinde nicht auf der hohen Kante, sondern will sie aus Spendenmitteln finanzieren.

Die Arbeiten am Kirchturm der St.-Vincenz-Kirche laufen derweil auf Hochtouren. Sieben bis acht Zentimeter tief werden die Fugen in dem Gemäuer neu verfüllt. Mitte Januar prognostizierte Architekt Nils Kemper „ganz vorsichtig“, dass der Vincenzturm im Sommer wieder gerüstfrei sein könnte.

Pfarrer Jürgen Senkbeil bestätigt, dass die Gemeinde währenddessen mit mehreren Aktionen die nötigen knapp 300 000 Euro zusammenkriegen will. Viel habe man allerdings noch nicht gesammelt: „Wir stehen noch ganz am Anfang“, sagt Senkbeil. Im Pfarrbrief wird zudem auf die Wichtigkeit des Gotteshauses für die Stadt hingewiesen: „Der Turm der Vincenzkirche ist nicht nur das Wahrzeichen der Kirchengemeinde St. Vincenz, sondern auch das Wahrzeichen der ganzen Stadt Menden.“ Die Sanierung sei somit „ein Anliegen der gesamten Bevölkerung!“

Während am Turm noch fleißig gearbeitet wird, wartet die neue Treppenanlage darauf, ihrer Bestimmung zugeführt zu werden. „Die Treppe ist noch vor dem Turm fertig geworden“, berichtet Engelbert Sauer, der zwar nicht mehr im Kirchenvorstand tätig ist, das Großprojekt der Kirchturm-Sanierung aber noch zu Ende führen will.

Schon bevor die Kirchturmsanierung geplant worden war, habe man bereits die Erneuerung der Treppenanlage in Auftrag gegeben. „Die komplette Treppenanlage liegt im Steinbruch und wartet auf die Abholung“, erklärt Sauer. Um die neue Treppe während der Sanierungsarbeiten nicht zu beschädigen, habe man sie aber noch nicht installieren lassen. Das wird geschehen, sobald der Kirchturm aus dem Gröbsten raus ist.

Marc Friedrich

Kommentare
19.02.2016
11:03
Kirchturm-Sanierung kostet fast 1,2 Millionen Euro
von hlbg112 | #1

Zitat:
"Pfarrer Jürgen Senkbeil bestätigt, dass die Gemeinde währenddessen mit mehreren Aktionen die nötigen knapp 300 000 Euro zusammenkriegen will....
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Schweden gewinnt
Bildgalerie
Finale Mini-EM
Viertelfinale
Bildgalerie
Mini-EM 2016
6. Spieltag
Bildgalerie
Mini-EM 2016
Rudelgucken unterm Zeltdach
Bildgalerie
EM 2016
article
11571177
Kirchturm-Sanierung kostet fast 1,2 Millionen Euro
Kirchturm-Sanierung kostet fast 1,2 Millionen Euro
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/kirchturm-sanierung-kostet-fast-1-2-millionen-euro-id11571177.html
2016-02-17 07:00
Menden