Kettenschmieden-Ambiente zieht Künstler an

Fröndenberg..  Mit 18 Veranstaltungen im Jahr 2015 hat der Verein „Kultur für Uns“ (KfU) ein arbeitsreiches Jahr vor sich – mit dem Doppelkonzert der Wise Guys am 20. Juni in der Kirche St. Marien als Höhepunkt.

Das Interesse an Auftritten in der Kulturschmiede sei sehr groß, erklärte der KfU-Vorstand bei der Jahreshauptversammlung den Mitgliedern. Die Künstler schätzten den besonderen Ort, das aufmerksame Publikum und das ehrenamtliche Engagement des Vereins. Daher lägen bereits viele Anfragen vor, sodass auch das nächste Jahr schnell verplant sein werde und sich die Fröndenberger wiederum auf ein abwechslungsreiches Kulturprogramm freuen könnten.

Verein ist über Stadtgrenzen bekannt

Der erste Vorsitzende Frank Schröer blickte aber auch auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück, in dem KfU 14 Veranstaltungen durchführte. Viele Konzerte waren ausverkauft und dokumentierten somit den Bekanntheitsgrad, den der Verein inzwischen weit über die Grenzen Fröndenbergs erlangt habe. Dazu gebe es das Ambiente rund um die Kettenschmiede, das auch bekannte Künstler wie Peter Horton, Ulla Meinecke und Stephan Sulke inspiriert, in der Stadt zu gastieren.

Zu den Höhepunkten 2014 gehörte neben dem kurzfristig organisierten Auftritt von Gregor Meyle auch das Inklusionskonzert von Elbtonal Percussion in der Gesamtschule Fröndenberg. Die Hamburger Schlagwerker übten eine Woche lang mit einer Inklusionsklasse der Gesamtschule und boten eine gemeinsame Aufführung zum Abschluss.

Konzerte für die Jugend

Als Erfolgsgeschichte könne man mittlerweile die regelmäßigen Konzerte der „KfU – Young Generation“ bezeichnen, die nun bereits seit fünf Jahren ein sehr abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellt – von der Jugend für die Jugend.

Die Neuwahl bestätigte jeweils mit großer Mehrheit den alten Vorstand in allen Ämtern, so dass – neben Frank Schröer als erster Vorsitzender – Ruth Bathen als 1. stellvertretende Vorsitzende, Jürgen Drees als 2. stellvertretender Vorsitzender, Silvia Schulte als Kassiererin und Bernd Molitor als Geschäftsführer wiedergewählt wurden.