Das aktuelle Wetter Menden 9°C
Polizei

Junge Frau in Menden mit blutender Kopfwunde aufgefunden

13.10.2012 | 14:48 Uhr
Junge Frau in Menden mit blutender Kopfwunde aufgefunden
In Menden ist eine junge Frau verletzt aufgefunden worden.

Menden.  Eine junge Frau ist am Freitagabend in Menden mit einer blutigen Kopfverletzung gefunden worden. Ihrer ersten Aussage nach wurde sie wohl von einem Mann niedergeschlagen. Die 19-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Bochum gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Freitagabend ist in Menden eine junge Frau verletzt aufgefunden worden. Die 19-Jährige lag auf dem Gehweg der Galbreite in der Nähe der Kreuzung Bräuker weg/Westtangente und blutete aus einer Wunde am Hinterkopf.

Nach Angaben der Polizei hat die Frau ausgesagt, sie sei von einer männlichen Person von hinten niedergeschlagen. Weitere Angaben habe sie aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht machen können. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus nach Bochum gebracht.

Die Polizei sucht nach Zeugen: Wer etwas gesehen hat, möge sich bitte unter 02371/9199-0 an die Polizei wenden. (dor)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Derby HSG gegen TV Schwitten
Bildgalerie
Handball
Kostümball im Festzelt der MKG
Bildgalerie
Karneval 2016
Dreckige Zoten und nackte Haut
Bildgalerie
Herrensitzung
Rathaussturm der Jecken
Bildgalerie
Karneval
article
7190544
Junge Frau in Menden mit blutender Kopfwunde aufgefunden
Junge Frau in Menden mit blutender Kopfwunde aufgefunden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/junge-frau-in-menden-mit-blutender-kopfwunde-aufgefunden-id7190544.html
2012-10-13 14:48
Menden