Das aktuelle Wetter Menden 17°C
Schulen

Josefschule bleibt Bekenntnisschule

25.01.2015 | 09:00 Uhr
Josefschule bleibt Bekenntnisschule
Die Josefschule ist eine von zwei katholischen Bekenntnisschulen.Foto: Dinslage

Menden. Der Stichtag 1. Februar wird ohne weitere Bemühungen verstreichen, den Status der Josefschule Menden als katholische Bekenntnisschule zu verändern.

Die Elternschaft hätte sich mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit dafür aussprechen müssen. Doch nach ersten Diskussionen im Herbst (WP berichtete) gab es keine nachhaltigen Bemühungen mehr.

Nicht nur Schulleiter Ralf Beyer macht derzeit keine Wechselstimmung aus, obwohl es immer mehr Alltag wird, dass das Bekenntnis zur katholischen Kirche und zum christlichen Glauben in den Familien abnimmt. „Für viele Eltern ist es seit Jahren nicht mehr so wichtig, dass wir eine Bekenntnisschule sind. Da spielen längst andere Faktoren eine große Rolle.“ Frühestens im kommenden Schuljahr könnte es zu neuen Bemühungen kommen. Er selbst werde den Prozess nicht aktiv anstoßen.

Eine Schulrechtsänderung könnte im Schuljahr 2015/16 die Sachlage neu bestimmen. Bislang müssen sich zwei Drittel der Elternschaft gegen eine Bekenntnisschule entscheiden und könnten einen neuen Status herbeiführen. Fortan reicht eine absolute Mehrheit. Überdies könnte auch der Schulträger – also die Stadt Menden – darauf drängen, dass eine Änderung erfolgt.

Ralf Beyer betont: „Auf jeden Fall gilt, dass eine Entscheidung ausschließlich von den Eltern getroffen wird.“ Im Übrigen sei aus seiner Sicht eine mögliche Umwandlung im Schulalltag derzeit kein großes Thema. Derzeit gibt es noch zwei katholische Bekenntnisgrundschulen in Menden (Josefschule Menden und Josefschule Lendringsen). Zum Schuljahreswechsel 2013/14 sind zwei Bekenntnisschulen miteinander verschmolzen, nämlich die Josef- und die Westschule.

In dem neueren Gebäude der Westschule hat die Volkshochschule mittlerweile ihr Zuhause gefunden. In wenigen Monaten könnte eine Art Kulturzentrum an der Unteren Promenade entstehen, wenn die Musikschule in das alte Gebäude der Westschule zieht.

Dort laufen mittlerweile seit November die Umbauarbeiten. Vieles ist auf dem Sperrmüll gelandet, bei anderen Dingen aus der Westschule hingegen ist dies tabu. So haben die Handwerker bei den Sanierungsarbeiten die Kreuze, die in den Klassenräumen hingen, entfernt, wie Projektleiter Detlef Kaiser berichtet. „Wir werden die Kreuze an die Kirchengemeinde zurückgeben.“

Heinz-Jürgen Czerwinski, Corinna Schutzeichel

Kommentare
27.01.2015
05:30
Josefschule bleibt Bekenntnisschule
von h_grabowski | #1

Und das in einer so heterogenen Gesellschaft wie der Heutigen...

Überall wird Toleranz und Miteinander gepredigt. Soweit hat es die katholische...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Bösperde gegen Hombruch
Bildgalerie
Handball Landesliga
Akrobatik statt Mathe
Bildgalerie
Zirkusprojekt
article
10267640
Josefschule bleibt Bekenntnisschule
Josefschule bleibt Bekenntnisschule
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/josefschule-bleibt-bekenntnisschule-id10267640.html
2015-01-25 09:00
Menden