Inkassofirma schreibt aus Prag

Foto: WR/Franz Luthe

Menden..  Sogar mit der Staatsanwaltschaft Fulda hat jetzt eine Mendenerin Kontakt aufgenommen, um einer neuen Betrugsmasche auf die Spur zu kommen. Die wachsame WP-Leserin, die ungenannt bleiben möchte, meldete sich anschließend in der Redaktion, um andere Mendener davor zu warnen. Es geht um den Brief eines Inkassounternehmens, das 90 Euro wegen einer angeblichen Serviceleistung eintreiben wollte. Im Internet fand die Mendenerin Hinweise darauf, dass es sich um Betrüger handeln könnte, was die Staatsanwaltschaft bestätigte. Offenbar war das Inkassounternehmen aus Prag schon vergangenen Juli an die Adresse der Mendenerin gekommen: Bei einem Anruf hatte sich jemand als Poststelle ausgegeben und einen Adressenabgleich gemacht. Ermittlungen laufen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE