Imker will Bienen im Lendringser Naturbad ansiedeln

Eine Biene leckt  Nektar aus einer Kirschblüte. Bald könnte es in Lendringsen summen.
Eine Biene leckt Nektar aus einer Kirschblüte. Bald könnte es in Lendringsen summen.
Foto: dpa

Lendringsen..  Imker Michael Busch will im teilweise brachliegenden Naturbad Biebertal Bienenvölker ansiedeln. Der Experte wendet sich mit dieser Bitte an die städtische Immobilientochter ISM. „Meine Familie und ich sind dieses Jahr mit der Imkerei angefangen“, heißt es in einem schriftlichen Antrag des Imkers. „Daher suchen wir nun für unsere Bienenvölker ein schönes und ruhiges Plätzchen.“ Die Naturvielfalt und ruhige Lage direkt an den Wasserflächen eigne sich hervorragend für die Haltung von Bienen.Die Vermarktung des Bieberbad-Geländes steht ohnehin am Dienstag, 21. April, auf der Tagesordnung des zuständigen Ausschusses für die Immobilientochter ISM. Seit der Stilllegung des Naturbades sind verschiedene Nutzungsmöglichkeiten im Gespräch. Favorisiert ist eine Nutzung durch mehrere Vereine. Unter anderem wollen die Kleingärtner von der Balver Straße auf das Gelände.