Heilpädagogischer Fachtag stößt auf großes Interesse

Menden..  Zum 17. Mal veranstaltete die Fachschule für Heilpädagogik des Hönne-Berufskollegs einen Fachtag zu heilpädagogischen Fragestellungen. Wie in jedem Jahr wurde er nach den Osterferien durchgeführt und stieß, wie schon in den Jahren zuvor, auf breite Resonanz.

Den Fachvortrag zum Thema Autismus-Spektrumsstörungen von Cristina Voß, Mitarbeiterin des Fachdienstes für Autismus des Sozialwerk St. Georg, verfolgten 200 interessierte Hörerinnen. Dabei waren neben den Studierenden und einer großen Zahl Ehemaliger auch Angehörige von Menschen mit Autismusstörungen unter den Zuhörern. Sie alle erhielten vielfältige Informationen zu Erscheinungsformen, Diagnostik und Therapie der Störung. Gerahmt wurde der Vortrag von einer Ausstellung der Studierenden der Fachschule. Sie präsentierten ihre Erfahrungen aus einem Praktikum mit Menschen mit Behinderung kreativ und aufschlussreich und trafen damit das Interesse der zahlreichen Besucher.

Wegen der großen Nachfrage wird auch in diesem Schuljahr wieder daran gedacht, eine neue Klasse in der Fachschule für Heilpädagogik zu eröffnen. Es sind noch wenige Plätze frei.