Gruppe für Abhängige und Angehörige

Menden..  Unter dem Namen „Betroffen?“ startet ab dem 26. Februar in Menden eine neue Selbsthilfegruppe für Suchtabhängige und Suchtgefährdete sowie deren Angehörige und Freunde. Die Gruppe trifft sich ab diesem Termin jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus der St.-Paulus-Gemeinde Lahrfeld (Emil-Nolde Straße 2). Die Runde soll Informationen und Hilfe für Betroffene und Angehörige bieten. Keine Rezepte oder Patente, aber Zuwendung und Gespräche. Es wird absolute Vertraulichkeit versprochen, gegenseitige Achtung und Respekt.