Grundpreis zu hoch

Energiepreise in Menden. Helmut Gramsch und Georg Engelmann schreiben am 18.2.2015 einen interessanten Leserbrief zum Thema der überhöhten Energie- und Verbrauchskosten in Menden. Vor einiger Zeit hatte ich die Vermutung ausgesprochen, die Stadtwerke müssen mit Übereinstimmung des Aufsichtsrates der Stadtwerke sowie des Bürgermeisters und des Stadtkämmerers die Preise erhöhen, damit die Gewinnausschüttungen der Stadtwerke an die Stadt Sanierungsbeiträge leisten sollen (müssen). Meiner Meinung nach ein Täuschungsmanöver der Politik. Sie schweigt auch hierzu. Und zwar alle beteiligten Personen im Aufsichtsrat der Stadtwerke.

Weder vom Aufsichtsratsvorsitzenden noch vom Geschäftsführer wurde uns Bürgern bisher eine Erklärung dazu abgegeben. CDU- Seniorensitzungen leisten auch keine vollständige Aufklärung für die Bürger.

Es bleibt nur festzustellen: Die Strompreise sinken bundesweit. In Menden steigen die Preise. Warum?

Gerade erst habe ich den Energieversorger im Strombereich gewechselt. 350 Euro Ersparnis pro Jahr!


Wolfgang Jürgens, Menden