Großer Tag des Entenrennens

Beim ersten Lions-Entenrennen im Jahr 2013: Hunderte Zuschauer säumen die Strecke an der Hönne und schauen auf den Pulk. Dieses Bild soll sich nun am heutigen Samstag an der Hönne wiederholen.Archiv-Foto:MARTINA DINSLAGE
Beim ersten Lions-Entenrennen im Jahr 2013: Hunderte Zuschauer säumen die Strecke an der Hönne und schauen auf den Pulk. Dieses Bild soll sich nun am heutigen Samstag an der Hönne wiederholen.Archiv-Foto:MARTINA DINSLAGE
Foto: WP

Menden..  Wie mag es um die Tagesform bestellt sein? Aberhunderte gelbe Plastikenten werden Samstagnachmittag von der Bahnhofsbrücke auf die Hönne gekippt. Wenige Minuten später steht im Zieleinlauf fest, welche Inhaber sich auf die vielen Top-Preise (E-Bike, i-Pad, Hotel-Wochenende, Rundflug, usw.). freuen dürfen. Der Lions-Club Menden als Ausrichter verspricht viele unterhaltsame Stunden im Bereich der Hönne-Insel.

Schnell noch Ente sichern

Wer sich Vorverkauf keine Ente sichern konnte, hat noch am Renntag Gelegenheit dazu. Auf der Hönne-Insel gibt es im Bereich zwischen Holzbrücke und Medizin-Zentrum noch einen Verkaufsstand. Für jeweils fünf Euro kann eine Ente ins Rennen geschickt werden.

Jede Menge Hingucker gibt es bereits zum Auftakt: Gegen 14.30 Uhr werden die schönsten Schmuckenten prämiert, die von heimischen Grundschulen mit riesig viel Liebe zum Detail gebastelt worden sind. Auf jeweils besonderen Gestellen werden auch diese 26 Enten ins Rennen geschickt. Zu Wasser gelassen werden sie auf der kleinen Hönne-Insel, unweit des Wasserrades. Das soll gegen 15.30 Uhr geschehen. Je nach Rennverlauf erfolgt gegen 16.15/16.30 Uhr die Siegerehrung im Bühnenbereich.

Unmittelbar im Anschluss können letztmals Rennlizenzen erworben werden. Ab 17 Uhr erfolgt das Befüllen der Startboxen für das Hauptrennen an der Bahnhofsbrücke); gegen 18.30 Uhr ist die Siegerehrung vorgesehen.

Auch für jede Menge Unterhaltung auf dem Veranstaltungsgelände an der Hönne ist bestens gesorgt. Dafür stehen unter anderem die Kultur-Initiative Menden und die Big-Band der Realschule Menden. Im Stadtwerke-Pavillon können sich die jungen Besucher schminken lassen oder an einer Schnitzeljagd teilnehmen, bei der es auch kleine Gewinne auf sie gibt. Auch für Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Falls jemand nicht vor Ort weilen kann: WP, Lions und Stadtwerke veröffentlichen die Siegernummern.