Gottesdienst mit „Pauken und Trompeten“

Menden..  Die Mendener Schützen begehen am Dienstag, 30. Dezember, ihren traditionellen Jahresschluss mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Empfang mit dem Bürgermeister der Stadt Menden.

Der Schützengottesdienst beginnt um 19 Uhr in der St.-Vincenz-Kirche. Anschließend versammeln sich die Schützen im Pfarrzentrum St. Vincenz. Dort können sich die amtierenden Majestäten aus dem gesamten Stadtgebiet in das Goldene Buch des Trägervereins eintragen. Landrat Thomas Gemke und Bürgermeister Volker Fleige haben ihre Teilnahme zugesagt.

Ausgerichtet wird der Jahresschluss vom Trägerverein zur Förderung des Schützenwesens in Menden, einem Zusammenschluss aller Mendener Schützenvereine und -bruderschaften, mit seinem Vorsitzenden Karl Jansen. Das Vorbereitungsteam aus Geistlichen, Musikern, Sängern und Schützen sorgt für eine abwechslungsreiche Gestaltung der Traditionsveranstaltung durch Mitwirkende aus dem gesamten Stadtgebiet.

Pfarrerin Dorothea Goudefroy (evangelische Kirchengemeinde Menden), Pfarrer Jürgen Senkbeil (katholische Kirchengemeinde St. Vincenz) und Bezirkspräses Jörg Cordes (Bund der Historischen Deutschen Schützen (BHDS) - Bezirksverband Menden) werden den ökumenischen Gottesdienst leiten.

Für den Chorgesang im Gottesdienst sorgt der Chorverband Hönne-Ruhr mit einem seiner Mitgliedschöre. In diesem Jahr wird der gemischte Chor amante della musica Menden unter der Leitung von Luc vanden Broek diese Aufgabe übernehmen.

Als feste musikalische Größe im Gottesdienst gilt das bei den Schützen beliebte Fanfaren-Corps Kolping Lendringsen (Leitung Martin Hoffmann). Einmal mehr wollen die Lendringser unter Beweis stellen, dass sie nicht nur auf Schützenfesten, sondern auch im Gottesdienst für eine unverwechselbare musikalische Atmosphäre sorgen können.

Die Fürbitten haben Schützenbrüder von St. Hubertus Lürbke mit ihrem Oberst Gerhard Kemper vorbereitet. Die Lesung wird Bürgermeister Volker Fleige vortragen.

Die Kollekte im Gottesdienst wird für die Mendener Martinsspende gehalten. Für die Königspaare sind in der St.-Vincenz-Kirche Platzreservierungen vorgesehen.

Die Fahnenabordnungen der Mendener Schützenvereine und -bruderschaften treffen sich vor dem feierlichen Einzug in der Turmkapelle der Vincenzkirche. Die Bewirtung beim Empfang im Pfarrzentrum St. Vincenz übernimmt der Mendener Bürger-Schützen-Verein.