Gemeinsam kreativ und sportlich

Fröndenberg..  Kiki ist ein eher liebes Wesen, aber die anderen Mitglieder der sonderbaren Tierfamilie reißen ihre Mäuler ganz schön weit auf. Sie schnappen sogar nach der Kamera, wenn man sie fotografieren will. Das muss an der ausgelassenen Stimmung ihrer Frauchen und Herrchen liegen.

Für die Grundschüler und Kita-Kinder ist der Thementag an der Sonnenkampschule nämlich etwas ganz Besonderes. Sie basteln, experimentieren und turnen den ganzen Freitagmorgen lang. Die „Geburt“ von Kiki und den anderen quietschgrünen oder kunterbunten Handpuppen ist dabei nur eines von insgesamt acht Projekten.

Berührungsängste verlieren

Projekttage wie dieser sind an Schulen oder Kitas keine Sensation mehr. Eher selten ist hingegen die Kooperation von Grundschulen und Kindergärten zu solchen Gelegenheiten. Die Projektgruppen sind „gemischt“. Die Kita-Kinder der Villa Kunterbunt und der Ruhrpiraten sowie die Grundschüler arbeiten also zusammen. Das hat gleich mehrere Vorteile, wie die kommissarische Schulleiterin der Sonnenkamp-Schule, Anke Knüpfer, erklärt: Die Kita-Kinder können in die Grundschule hineinschnuppern und verlieren ihre Berührungsängste – das ist schon mal gut für den späteren Wechsel zur Schule. Andererseits lernen die Grundschüler den Umgang mit jüngeren Kindern.

Acht Projektgruppen

Für die Villa Kunterbunt ist die Kooperation mit der Sonnenkamp-Schule schon länger gelebte Praxis. Diese Zusammenarbeit wird nun wegen der Schließung der Bodelschwinghschule auf die Ruhrpiraten übertragen, die früher eng mit den Ruhrpiraten verknüpft war.

Der Thementag am Freitag ist übrigens nur einer von insgesamt acht im Schuljahresverlauf. Die Kinder machen an den Terminen in jeweils einer der acht Projektgruppen mit. In diesem Schuljahr basteln sie die erwähnten Handpuppen, machen Experimente mit Strom, bauen ein Mobile, malen nach dem Vorbild von Paul Klee, lernen gesunde Ernährung kennen, beschäftigen sich mit Bäumen, malen mit Acryl den Regenbogenfisch und machen in der Turnhalle Teamspiele.