Das aktuelle Wetter Menden 11°C
Gericht

Gefesselt in den Streifenwagen getragen

19.10.2012 | 15:00 Uhr
Gefesselt in den Streifenwagen getragen
Foto: WAZ Fotopool

Menden.   Wer Polizisten bei der Arbeit stört, kann in der Zelle landen. Diese Erfahrung machte ein 19-Jähriger aus Menden in einer Nacht im März. Weil er bei seiner Festnahme auch noch Widerstand leistete, muss er sich nun sogar vor dem Jugendrichter verantworten.

Tatort Marktstraße, fünf Uhr morgens: Zwei Gruppen Nachtschwärmer geraten aneinander. Mehrere Streifenwagenbesatzungen treffen ein. Die Beamten trennen die Streithähne und nehmen die Personalien auf. Ein betrunkener 19-Jähriger unterbricht die Polizisten immer wieder, stört sie beim Notieren der Personalien. Fünf Ermahnungen der Polizei fruchten nicht. Dann kassiert der 19-Jährige einen Platzverweis.

Als er trotzdem weiter „nervt“, nehmen die Beamten ihn in Gewahrsam: Er wird gefesselt und in die Ausnüchterungszelle der Mendener Wache gebracht. Weil er erheblichen Widerstand leistet, müssen die Polizisten ihn in den Streifenwagen tragen und auf die Rückbank legen. Wie ein beteiligter Beamter vor Gericht aussagt, habe der 19-Jährige ihn auch geschubst, gegen die Autotür und später in der Zelle zwanzig Minuten lang barfuß gegen die Zellentür getreten.

Der Angeklagte selbst konnte sich gestern an diesen massiven Widerstand nicht erinnern. „Ich war betrunken“, erklärte er seine Erinnerungslücke, „Wodka und Tequila“. Allerdings sei am Tag nach dem Vorfall sein Fuß verletzt gewesen, daran waren seiner Ansicht nach jedoch die Beamten schuld und nicht seine Tritte gegen die Zellentür.

Jugendrichter Hennemann registrierte, dass die Aussagen des Angeklagten und des Polizisten nicht zueinander passten. Zur Fortsetzung der Verhandlung am 13. November sind weitere Zeugen geladen.

Thorsten Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
VHS zeigt Fotos aus den Weltkriegen
Ausstellung
Fotos, Geschichten und Erinnerungen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg bietet die Ausstellung der Volkshochschule Menden-Hemer-Balve, die von Freitag, 29. August, bis Donnerstag, 2. Oktober, in den Räumen der VHS in Menden, Untere Promenade 28, zu sehen sein wird. Die Eröffnung, zu der die VHS...
Indischer Professor lädt zur Einkehr
Kirche
Bereits zum vierten Mal kommt der indische Vinzentiner-Pater und Philosophieprofessor Dr. Augustine Vallooran nach Menden. An drei Tagen, von heute, Mittwoch, bis Freitag, bietet der Leiter des Evangelisationszentrums „Devine Retreat Centre“ in Kerala/Südindien, das weltweit als das größte gilt,...
Wasserverband renaturiert Oese
Umwelt- und Naturschutz
Es ist seit gestern eine Großbaustelle zur Renaturierung der Oese. Für den Wasserverband Oese und die von ihm betrauten Firmen ist sie zugleich eine große Herausforderung. Denn im Laufe der kommenden Wochen werden nach und nach ca. 2000 Kubikmeter im Bereich des Oese-Flüsschens verschwinden. Die...
Wirtschaftsförderer: „Menden ist mit Breitband gut versorgt“
Reaktion
Die Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft (WSG) Menden widerspricht Aussagen von Unternehmern, dass Menden einen enormen Aufholbedarf bei der Breitbandversorgung habe. Firmen hatten nach der Veröffentlichung des SIHK-Breitbandatlasses das Schneckentempo im Internet beklagt (die WP...
Grenzkontrolle per Pedes endet mit leckeren Kartoffel-Gerichten
Schnadegang
Der diesjährige Schnadegang der Stadt Menden führt am Samstag, 20. September, entlang der nördlichen Stadtgrenze von Oesbern bis zur HBL-Schützenhalle in Bösperde. Die Strecke ist etwa 10 Kilometer lang, und die Teilnahme ist kostenlos.
Fotos und Videos
KM-Revival-Party
Bildgalerie
Hubertushalle
Handball aus Menden
Bildgalerie
Handball
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Junior Sauerland Cup
Bildgalerie
Fotostrecke