Das aktuelle Wetter Menden 10°C
Gericht

Gefesselt in den Streifenwagen getragen

19.10.2012 | 15:00 Uhr
Gefesselt in den Streifenwagen getragen
Foto: WAZ Fotopool

Menden.   Wer Polizisten bei der Arbeit stört, kann in der Zelle landen. Diese Erfahrung machte ein 19-Jähriger aus Menden in einer Nacht im März. Weil er bei seiner Festnahme auch noch Widerstand leistete, muss er sich nun sogar vor dem Jugendrichter verantworten.

Tatort Marktstraße, fünf Uhr morgens: Zwei Gruppen Nachtschwärmer geraten aneinander. Mehrere Streifenwagenbesatzungen treffen ein. Die Beamten trennen die Streithähne und nehmen die Personalien auf. Ein betrunkener 19-Jähriger unterbricht die Polizisten immer wieder, stört sie beim Notieren der Personalien. Fünf Ermahnungen der Polizei fruchten nicht. Dann kassiert der 19-Jährige einen Platzverweis.

Als er trotzdem weiter „nervt“, nehmen die Beamten ihn in Gewahrsam: Er wird gefesselt und in die Ausnüchterungszelle der Mendener Wache gebracht. Weil er erheblichen Widerstand leistet, müssen die Polizisten ihn in den Streifenwagen tragen und auf die Rückbank legen. Wie ein beteiligter Beamter vor Gericht aussagt, habe der 19-Jährige ihn auch geschubst, gegen die Autotür und später in der Zelle zwanzig Minuten lang barfuß gegen die Zellentür getreten.

Der Angeklagte selbst konnte sich gestern an diesen massiven Widerstand nicht erinnern. „Ich war betrunken“, erklärte er seine Erinnerungslücke, „Wodka und Tequila“. Allerdings sei am Tag nach dem Vorfall sein Fuß verletzt gewesen, daran waren seiner Ansicht nach jedoch die Beamten schuld und nicht seine Tritte gegen die Zellentür.

Jugendrichter Hennemann registrierte, dass die Aussagen des Angeklagten und des Polizisten nicht zueinander passten. Zur Fortsetzung der Verhandlung am 13. November sind weitere Zeugen geladen.

Thorsten Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Verendeter Hase: Anzeige erstattet
Tierschützerin
Die Tierschützerin Barbara Kemper hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet wegen Verstoßes gegen das Jagdgesetz und das Tierschutzgesetz. Das teilte die Mendenerin nun mit. Wie die WP berichtet hatte, hörte Barbara Kemper, die direkt am Jagdgebiet der Edelburg Hemer in Menden wohnt, am Mittwoch in der...
Von Schulkunst und Fotografie
Ausstellung
Was Frank Saul so an seinen Motiven fasziniert, weiß er ganz genau: „Sie sind dynamisch, aufgedreht und ständig in Bewegung“, sagt der Mendener Fotograf – und meint damit Kinder. Denn die waren während der Mendener Schulkunsttage vom 13. bis zum 18. Juni der Dreh- und Angelpunkt des Projekts....
Sommer-Leseclub endet mit Preisvergabe
Alter Rathausplatz
„Mein Lieblingsbuch heißt: Plötzlich Zombie“, berichtet Lukas Ahlert. Er betonte aber auch: „Eigentlich spielen wir Jungs lieber Fußball.“ Dies war auch an den Teilnehmerzahlen des 8. Sommer-Leseclubs zu erkennen, der am Samstag um 11Uhr vor der Stadtbücherei am alten Rathaus seinen diesjährigen...
Schmittmann-Retabel wieder in St. Vincenz
Stadt- und...
Was vor 330 Jahren mit ersten Aufträgen begann, ist am Samstagabend in besonderer Weise vollendet werden. Das einst von Wennemar Schmittmann gestiftete Retabel (Altaraufsatz)-Kunstwerk hat nach der Restaurierung einen herausragenden Platz in der Vincenz-Kirche erhalten.
Wehmütiges Ende der Badesaison
Leitmecke
Der Blick auf die Bilanzen stimmt Christian Scholz nicht gerade fröhlich: Mit der Badesaison 2014 verzeichnet man die zweitschlechteste Saison in der Geschichte des Betreibervereins. Einschnitte bedeute das nicht, verrät Scholz. Im Gegenteil. Der frühzeitige Saisonabschluss sei schade, die Pläne...
Fotos und Videos
KM-Revival-Party
Bildgalerie
Hubertushalle
Handball aus Menden
Bildgalerie
Handball
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Junior Sauerland Cup
Bildgalerie
Fotostrecke