Ganzheitliches Training für das Gedächtnis

Menden..  Viele Menschen halten sich körperlich fit, vergessen aber, ihr Gedächtnis zu trainieren. Dabei ist mittlerweile nachgewiesen, dass die Gehirnleistung des Menschen bereits ab dem 3. Lebensjahr nachlässt. Es liegt an jedem Einzelnen, seine geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten und bestenfalls sogar noch zu steigern.

Dieser Kurs richtet sich an interessierte Erwachsene jedes Alters. Er bietet in zehn Kurseinheiten die Möglichkeit, die geistige Fitness zu stärken. Mit einem wissenschaftlich erprobten, ganzheitlichen Gedächtnistraining geben die Veranstalter die Möglichkeit, die Hirnleistung ohne Druck oder Leistungszwang effektiv zu steigern.

Auf Wunsch können die Teilnehmer in einem Vor- und Nachtest ihre individuelle Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit ermitteln. Zusätzlich haben sie die Gelegenheit, an einer wissenschaftlich begleiteten Studie zur präventiven Wirkung des ganzheitlichen Gedächtnistrainings teilzunehmen. Die Ergebnisse fließen anonymisiert in eine bundesweite Studie ein. Ob er daran teilnimmt, entscheidet jeder Teilnehmer selbst.

Inge Leder leitet Kurs

Die Leiterin des Kurses ist Inge Leder, zertifizierte Gedächtnistrainerin des Bundesverbandes Gedächtnistraining, Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf zwölf Personen begrenzt. Die Kursgebühr beträgt 36,50 Euro, zusätzlich 3 Euro für Materialkosten.

Die neuen Kurse beginnen am Dienstag, 24. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr, Dienstag, 24. Februar, von 15 bis 16.30 Uhr, sowie Mittwoch, 25. Februar, von 15 bis 16.30 Uhr und dauern bis Ende April.