Feuerwehr befreit Kind aus Auto

Menden..  Schreck in der kalten Morgenstunde: Die Feuerwehr musste in Bösperde ein eingeschlossenes Kind aus einem Auto befreien.

Zu dem eher ungewöhnlichen Einsatz kam es, wie die Feuerwehr jetzt mitteilte, bereits Mitte dieser Woche in Bösperde: Während die Mutter eines vierjährigen Kindes ihr eingeschneites Auto von Schnee und Eis befreien wollte, schloss sich plötzlich die Zentralverriegelung. Die Schlüssel und das kleine Mädchen befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Inneren des Pkw.

Mutter und Tochter beruhigt

Die herbeigerufene Feuerwehr beruhigte zunächst die Mutter und ihre Tochter, bevor die hintere Seitenscheibe komplett vom Eis befreit wurde. Auf den Rahmen der Scheibe wurde anschließend Gleitspray aufgetragen und dem Mädchen erklärt, wie die Scheibe herunter gekurbelt werden kann. Dies gelang mit Unterstützung der Einsatzkräfte auch, so dass die Kleine schon kurze Zeit später aus dem Fahrzeug befreit werden konnte.

Die Erleichterung war riesengroß. Mutter und Kind sind wohlauf, Schäden am Auto entstanden nicht.