Einladung in den Poenigeturm

Menden..  Das Schmarotzerhaus, An der Stadtmauer 5, kann am kommenden Samstag von 11 bis 12 Uhr besichtigt werden. Stadtführerin Berthild Brunswicker gibt Informationen zum Wohnen und Arbeiten in dem 300 Jahre alten Haus.

Original und Modell

Ebenfalls von 11 bis 12 Uhr ist der mittelalterliche Poenigeturm an der Turmstraße geöffnet und kann bis unter das Dachgeschoss erobert werden. Hier steht Georg Hanke für Fragen zur Verfügung. Die beiden Modellbauer Fritz Schroter und Helmut Walter haben ein Modell des Poenigeturms angefertigt, das im obersten Stockwerk des Turmes besichtigt werden kann. Gleichzeitig stellt Wolfgang Kissmer im 1. Obergeschoss des neuen Rathauses das Stadtmodell vor, das Menden in der Zeit um 1829 zeigt. Wolfgang Kissmer, der einer der Erbauer des Stadtmodells ist, gibt als Ahnen- und Familienforscher an diesem Tag auch gerne Auskunft über Mendener Familien und ihre Wohnhäuser. Das Museum am Marktplatz 3 ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet.