Das aktuelle Wetter Menden 20°C
Polizei

Dreister Drogenfahrer gleich zweimal erwischt

25.02.2010 | 16:15 Uhr
Dreister Drogenfahrer gleich zweimal erwischt

Menden. Zwei Fröndenberger sind von der Polizei in Menden aus dem Verkehr gezogen worden, weil sie mit Drogen im Blut Auto gefahren sind.

Er habe den Führerschein vergessen, lautete die Ausrede eines 32-jährigen Autofahrer aus Fröndenberg, als er in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.25 Uhr auf der Ruhrbrücke von einer Streifenwagenbesatzung ohne Papiere erwischt wurde.

Polizei hatte ihm schon vorher den Führerschein abgenommen

Damit hatte er die Realität sehr kreativ interpretiert. Denn nur eine Stunde zuvor hatten Polizeibeamte einer anderen Streife dem 32-Jährigen den Führerschein abgenommen.

Der Fröndenberger war den Polizisten gegen 22.55 Uhr bei einer Verkehrskontrolle auf der Fröndenberger Straße durch seine verwaschene Sprache und seinen schwankenden Gang aufgefallen. Ein Drogentest zeigte den Konsum von Amphetaminen an. Außerdem wurden Medikamente bei dem 32-Jährigen gefunden, die die Fahrtauglichkeit stark einschränken können.

Ein weiterer „Drogenfahrer” wurde ebenfalls am Mittwoch im Fasanenweg von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Der Mann hatte Cannabis zu sich genommen.

WP-Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Rollende „Schweinsnase“ als originelles Wohnmobil: Citroën HY
Auto
Der Aufkleber auf dem Motor sagt alles: „Ohne viel Zirkus.“ Ohne Firlefanz, ohne störungsanfällige Elektrik, ohne Ledersitze, ohne Sitzheizung: Dieser Wagen ist noch ein richtiges Auto. Eins zum Schrauben, eins zum Reparieren, mit Schweißgerät und Kneifzange. Richard Volkmer (77) aus Menden ist...
Bandidos-Logo in Menden vorerst weiter im Netz
Rocker-Symbolik
Die Kreispolizei musste noch nicht gegen die verbotenen Symbole der Mendener Bandidos vorgehen. Bislang sei noch kein Rocker mit den Abzeichen erwischt worden, heißt es auf Nachfrage bei der Kreispolizei.
Mendener Eltern verschenken reihenweise Betreuungsgeld
Antragsflaute
Für Dutzende Mendener Kleinkinder unter 3 Jahre nahmen Eltern im ablaufenden Kita-Jahr weder Kindergarten-Plätze noch die 100 Euro Betreuungsgeld im Monat in Anspruch. Das bestätigte jetzt die Stadtverwaltung auf Anfrage der WP. Ganz genau sei die Zahl der Familien, die dem Staat pro Kind 1200 Euro...
Riesen-Bärenklau wächst auch am Hönneufer
Umwelt
Die großen Pflanzen am Ufer der Hönne sind nicht zu übersehen. Eine WP-Leserin äußert sich besorgt, nachdem ihr die Pflanzen bei einem Spaziergang mit ihrem Hund aufgefallen waren. Sie will wissen, ob ihre Vermutung richtig ist und es sich um den Riesen-Bärenklau handelt.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball