Das aktuelle Wetter Menden 14°C
Bürgerbüro

Dienstleistungsabend bei der Stadt

23.05.2012 | 11:00 Uhr
Dienstleistungsabend bei der Stadt
Neues Bürgerbüro Menden.

Menden. Es ist die größte Umbaumaßnahme im neuen Rathaus der Stadt. Alles liegt voll im Zeitplan. Das neue Bürgerbüro mit dann 18 Mitarbeitern nimmt offiziell am Montag, 25. Juni, den Betrieb auf. Bürgermeister Volker Fleige gestern beim Pressetermin: „Die Bürger sollen ohne Umwege und Gerenne 80 Prozent ihrer Angelegenheiten direkt erledigen können.“

Die Stadt baut sich gleichsam selbst nicht nur räumlich um. Bürgermeister Volker Fleige und Alfred Schmidt, der Leiter der Einrichtung wird: „Die Arbeitszeiten unserer Mitarbeiter werden sehr viel flexibler sein.“

Fortan wird das Bürgerbüro im A-Trakt des Rathauses montags bereits um 7 Uhr geöffnet sein. „Diesen frühen Termin möchten wir vor allem Bürgern anbieten, die in andere Städte pendeln“, so Fleige und Schmidt. Die Donnerstage werden als Dienstleistungsabende ausgeflaggt. Bis 20 Uhr ist dann geöffnet. Die Zeiten im Überblick:

Montag: 7 bis 17 Uhr;

Dienstag: 7.30 bis 17 Uhr;

Mittwoch: 7.30 bis 17 Uhr;

Donnerstag: 7.30 bis 20 Uhr;

Freitag: 7.30 bis 13 Uhr;

Samstag: 10 bis 13 Uhr.

Das 18-köpfige Team um Alfred Schmidt will an den genannten Zeiten zunächst ein halbes Jahr festhalten. Dann soll flexibel reagiert werden. Schmidt: „Nach den jetzigen Erfahrungen während des Umzugs nach Lendringsen dürfte der Samstag auf jeden Fall publikumsstark sein. Wir werden alles genau beobachten.“

Bereits beim Tag der offenen Tür am Samstag, 23. Juni, können Bürger die neuen umgebauten Räumlichkeiten in Augenschein nehmen. Ab dann gilt auch das Versprechen, dass Mendener den größten Teil ihrer Anliegen direkt erledigen können. Fleige: „Es wird eine Herausforderung, der wir uns gern stellen.“

Heinz-Jürgen Czerwinski


Kommentare
Aus dem Ressort
Ausstellungsstücke im Museum erstrahlen jetzt in neuem Licht
Leuchten
Die Ausstellungsstücke im Mendener Museum erstrahlen seit gestern in neuem Licht. Handwerker tauschten die Halogenleuchten aus den 1990er Jahren gegen moderne LED-Strahler aus.
Belohnung für Hinweise auf Hundevergifter
Drama
Familie Meier erhält Unterstützung bei ihrer Suche nach der Ursache für die Vergiftung ihrer zwei kleinen Hunde Lotta und Raudi (WP berichtete). Die Mendenerin Barbara Kemper setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.
Alte Knochen landen in Menden heimlich in fremden Gräbern
Mit-Bestattung
Gefundene Knochen sind in Menden offenbar jahrelang heimlich in fremde Gräber gelegt worden. Die menschlichen Überreste kommen immer wieder bei Bauarbeiten zum Vorschein. Auch das Krankenhaus „entsorgte“ amputierte Gliedmaßen auf diese Art. Die Angehörigen ahnten nichts von den Grab-Beigaben.
Im „Eisernen Buch“ stehen alle Namen der Gefallenen
Erster Weltkrieg in...
Die Mendener Bürgerschaft blutete, sowohl im wörtlichen an der Front als auch im übertragenen Sinn zu Hause. Sie zahlte und spendete in diesem 1. Weltkrieg, der für uns so fern scheint und doch erst vor 100 Jahren begann. Spenden, Spenden, nochmals Spenden. Unter vielen Namen wurde der Mendener um...
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball